Nokia Suite ersetzt Ovi Suite
Finale Version von Nokias Navigation
publiziert: Donnerstag, 17. Nov 2011 / 15:54 Uhr
Nokia Karten.
Nokia Karten.

Nachdem die Navigations-Software Nokia Karten in der Version 3.08 bereits seit einiger Zeit in den Beta Labs getestet wurde, steht die finale Version nun über die Aktualisierungs-Funktion der aktuellen Symbian^3-Geräte zum kostenlosen Download bereit.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Installations-Datei umfasst 13 MB, wobei die Installation auf unserem Nokia N8 absolut problemlos verlief. Verbessert wurde in der Version 3.08 primär die Funktionalität für die Autofahrer - so wurden in die Fahrzeug-Navigation auch Verkehrsinformationen integriert. Weiterhin enthält Nokia Karten jetzt auch eine Wetter-App und es wurde ein neues Homescreen-Widget eingeführt, welches den direkten Zugriff auf die verschiedenen Anwendungen ermöglicht. Wir hatten über die Beta-Version bereits im Juli dieses Jahres ausführlich in einer Meldung berichtet und konnten nach einem kurzen Test der finalen Version keine Veränderungen bei den Funktionen feststellen. Zu beachten ist noch, dass die neue Version anscheinend noch nicht im Nokia Store erhältlich ist. Auf unserem Nokia N8 und Nokia C7 ist im Store nur die Version 3.06 erhältlich.

Wie All About Symbian berichtet, ist die Version 3.08 auch für Geräte mit Symbian Belle erhältlich, hier steht die Anwendung jedoch im Nokia Store zur Installation bereit. Die Funktionalität unterscheidet sich dabei anscheinend nicht zwischen den Varianten für Symbian^3 und Belle, allerdings enthält die Belle-Version ein weiteres Homescreen-Widget, welches den aktuellen Standort anzeigt.

Nokia Suite verlässt ebenfalls den Beta-Status

Wie auch Nokia Karten befand sich die neueste Version der Nokia Suite einige Zeit in der Test-Phase und war über die Beta Labs erhältlich. Ab sofort ist die Version 3.2.100 offiziell auf der Seite von Nokia erhältlich und ersetzt die Beta 3.2.98. Neben dem dem Wechsel des Namens von Ovi zu Nokia Suite erhielt die neue Version eine überarbeitete Oberfläche, einen verbesserten Updater für die Telefon-Firmware und einen deutlich überarbeiteten Support-Bereich. Der Download umfasst 87 MB und ist leider immer noch nur für Windows verfügbar.

Update für Nokia N9 wird ausgeliefert

Das MeeGo-Smartphone von Nokia, das N9, erhält ein umfassendes Update auf die aktuelle MeeGo-Variante v20.2011.40-4 MeeGo Harmattan PR 1.1. Wie Nokia auf der offiziellen Seite für Firmware-Updates meldet, ist die neue Telefon-Software direkt über das Gerät oder den Nokia Software Updater (NSU) erhältlich. Zu den Neuerungen gehören zum Beispiel ein verbessertes Multitasking, die alternative Texteingabe Swype, eine überarbeitete Version von Mail for Exchange (MfE) sowie neue Benachrichtigungen auf dem Standby-Screen. Eine komplette Übersicht der Verbesserungen finden Sie auf der oben genannten Internet-Seite. Wie bei jeder Meldung zu Firmware-Updates noch der Hinweis, dass es, je nach Netzbetreiber, Branding oder Produkt-Code unterschiedlich lange dauern kann, bis das Update verfügbar ist.

Swype 2.1 für Symbian verfügbar

Swype, die alternative Texteingabe-Methode, ist ab sofort in einer neuen Test-Version in den Nokia Beta Labs verfügbar. Das Update auf 2.1 unterstützt nun Symbian^1, Symbian^3/Anna und auch Geräte mit Symbian Belle. Weiterhin wurden einige Fehler der Vorgänger-Version bereinigt und es ist jetzt möglich, die App nicht nur auf dem internen Speicher C: zu installieren, sondern auch auf der SD-Karte oder dem Massen-Speicher. Allerdings empfiehlt Nokia die Installation auf C:.

Das Update steht kostenlos in den Beta Labs auf der Produkt-Seite zum Download bereit. Zu beachten ist allerdings, dass Swype 2.1 ohne deutsches Sprachpaket installiert wird. Auf der Download-Seite stehen jedoch eine Vielzahl von Sprachpaketen zur Verfügung, darunter natürlich auch Deutsch!

(Thomas Gehring/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kurz nachdem Nokia offiziell begonnen hat, das lang erwartete Update auf Belle zu ... mehr lesen
Nokia Drive mit vergrösserter Kartendarstellung.
Bedienung des Smartphones am Infotainment-System im Auto.
Eines der Hauptargumente für ... mehr lesen
Nachdem mittlerweile die meisten ... mehr lesen
Nokia Symbian Anna.
Mit den «Karten» kämpft Nokia gegen die Vormacht von Google Maps.
Nokia hat aktuell in den Beta Labs ... mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden» meint der Telecom-Experte Jean-Claude Frick.
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre ...
Comparis-Umfrage bei Telecom-Providern  Die Betreiber des öffentlichen Verkehrs, Fitness-Studios und Anbieter diverser im Lockdown verbotener Veranstaltungen zeigen sich kulant und verlängern die Abos oder erstatten Geld zurück. Nicht so die Telecom-Provider: Wegen der Grenzschliessungen nicht nutzbare Roaming-Guthaben müssen sich die Kunden ans Bein streichen. Einzig Salt erstattet den Kaufpreis für nicht verwendete Datenpakete zurück - aber nur auf Anfrage. «Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden», kritisiert Comparis-Telecomexperte Jean-Claude Frick. Er fordert die Anbieter auf, flächendeckend Roaming-Guthaben zu erstatten. mehr lesen 
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich ... mehr lesen  
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter ... mehr lesen  
.app Domains jetzt registrieren
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Basel 2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Luzern 1°C 2°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten