Multifunktions-Sportarmband
«Elegance»: Shape your body
publiziert: Mittwoch, 19. Nov 2014 / 21:09 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 19. Nov 2014 / 21:35 Uhr
Fitness-Armbanduhr, Schritt- und Kalorienzähler in einem.
Fitness-Armbanduhr, Schritt- und Kalorienzähler in einem.

Hombrechtikon - Der Markt für Wearables boomt. Interessant bei diesen elektronischen, direkt am Körper getragenen Gadgets ist der Funktionsmix.

2 Meldungen im Zusammenhang
Sie zeichnen das «digitale Ich» der Träger auf und motivieren dadurch zu mehr Bewusstsein für die eigene Fitness. In Kombination mit Apps helfen so zum Beispiel Fitness-Armbänder, den Körper beim Indoor- und Outdoor-Training in Form zu bringen: Sie analysieren Bewegungen, zählen Kalorien und auch das Schlafpensum.

Das Sportarmband «Elegance» ist ein bisschen Armbanduhr, ein bisschen Schritt- und Kalorienzähler - und das wertvollste «Bisschen mehr» ist die Stromversorgung in Form einer Li-Polymer Batterie, welche während einer Woche die Fitnessdaten und das Schlafpensum per Bluetooth 4.0 übertragt, bevor das Sportarmband neu mit Strom geladen werden muss. Der Tragkomfort und die Bewegungsfreiheit sind dank der Elastizität des Sportarmbands gewährleistet, so dass «Elegance» als begehrtes Technik-Gadget locker am Handgelenk getragen werden kann.

Eigenschaften:
- Uhr
- Pedometer
- Distanzzähler
- Kalorienverbrauchzähler
- Schlaftracker
- Anruf- und Nachrichtenmelder
- Silent Wecker
- Gratis App: «Zeroner» um alle Informationen aufzuzeichnen
- No-Button Control via Bewegungsensoren
- Batterielaufzeit 5-7 Tage
- 40mAh li-polymer Batterie
- Wireless Verbindung mit Bluetooth 4.0
- Kompatibel mit iOS6 und Andriod 4.3 oder höher
- Inkl. Micro-USB-Ladekabel
- Preis CHF 39,-

 

 

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - Das Schweizer Zentrum für Elektronik und Mikrotechnik in Neuenburg, das CSEM, sieht sich gut aufgestellt, um auf dem wachsenden Markt für vernetzte ... mehr lesen
Das CSEM habe rund 20 Patente angemeldet, um Vitaldaten mithilfe einer Uhr, aber auch mit Brillen, Schuhen oder Textilien zu messen.
«Wearables» wie Smartwatches bergen Risiken für den Datenschutz.
Bern - Intelligente Fitnessbänder ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App ...
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. 
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt.  
Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause ...  
Robo-Anhängsel unterstützt im Alltag Forscher des MIT Media Lab haben eine Roboter-Hand entwickelt, die bei Tätigkeiten des Alltags als dritte Hand ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.egadgets.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=597