Multifunktions-Sportarmband
«Elegance»: Shape your body
publiziert: Mittwoch, 19. Nov 2014 / 21:09 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 19. Nov 2014 / 21:35 Uhr
Fitness-Armbanduhr, Schritt- und Kalorienzähler in einem.
Fitness-Armbanduhr, Schritt- und Kalorienzähler in einem.

Hombrechtikon - Der Markt für Wearables boomt. Interessant bei diesen elektronischen, direkt am Körper getragenen Gadgets ist der Funktionsmix.

2 Meldungen im Zusammenhang
Sie zeichnen das «digitale Ich» der Träger auf und motivieren dadurch zu mehr Bewusstsein für die eigene Fitness. In Kombination mit Apps helfen so zum Beispiel Fitness-Armbänder, den Körper beim Indoor- und Outdoor-Training in Form zu bringen: Sie analysieren Bewegungen, zählen Kalorien und auch das Schlafpensum.

Das Sportarmband «Elegance» ist ein bisschen Armbanduhr, ein bisschen Schritt- und Kalorienzähler - und das wertvollste «Bisschen mehr» ist die Stromversorgung in Form einer Li-Polymer Batterie, welche während einer Woche die Fitnessdaten und das Schlafpensum per Bluetooth 4.0 übertragt, bevor das Sportarmband neu mit Strom geladen werden muss. Der Tragkomfort und die Bewegungsfreiheit sind dank der Elastizität des Sportarmbands gewährleistet, so dass «Elegance» als begehrtes Technik-Gadget locker am Handgelenk getragen werden kann.

Eigenschaften:
- Uhr
- Pedometer
- Distanzzähler
- Kalorienverbrauchzähler
- Schlaftracker
- Anruf- und Nachrichtenmelder
- Silent Wecker
- Gratis App: «Zeroner» um alle Informationen aufzuzeichnen
- No-Button Control via Bewegungsensoren
- Batterielaufzeit 5-7 Tage
- 40mAh li-polymer Batterie
- Wireless Verbindung mit Bluetooth 4.0
- Kompatibel mit iOS6 und Andriod 4.3 oder höher
- Inkl. Micro-USB-Ladekabel
- Preis CHF 39,-

 

 

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - Das Schweizer Zentrum für Elektronik und Mikrotechnik in ... mehr lesen
Das CSEM habe rund 20 Patente angemeldet, um Vitaldaten mithilfe einer Uhr, aber auch mit Brillen, Schuhen oder Textilien zu messen.
«Wearables» wie Smartwatches bergen Risiken für den Datenschutz.
Bern - Intelligente Fitnessbänder fürs Handgelenk oder andere «Wearables» wie Smartwatches bergen Risiken für den Datenschutz. An einer Konferenz zum Thema in Bern wurde deshalb eine ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University ... mehr lesen  
Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause einsteigen. Der kleine Roboter «Zenbo» hat ein rundes Gehäuse mit Rädern und einen Kopf mit einem Touchscreen-Bildschirm als «Gesicht». mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 9°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Basel 10°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 8°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregen
Bern 8°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Luzern 8°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 6°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Lugano 4°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten