Digitalradio auch im Auto hören
publiziert: Samstag, 14. Jul 2007 / 19:37 Uhr

Die TruckBox von Starwaves empfängt DAB, DRM und analoge Programme: Im Gegensatz zum digitalen Fernsehen fristet das Digitalradio in der Schweiz bisher ein Schattendasein.

Die TruckBox und die dazu gehörende Fernbedienung.
Die TruckBox und die dazu gehörende Fernbedienung.
Das könnte sich durch erweiterte Programmangebote bald ändern. Ausserdem werden auch die Verbreitungsgebiete immer weiter ausgebaut und nicht zuletzt ersetzt der öffentlich-rechtliche Rundfunk unter anderem seine bisherigen Mittelwellen-Sendungen durch DAB.

Teuer sind dagegen im Vergleich zu analogen Empfängern die DAB-Radios. Nur wenige Receiver sind für unter 150 Franken zu bekommen.

Für DRM, das digitale Radio im Lang-, Mittel- und Kurzwellenbereich, gibt es bislang kaum Empfangsgeräte. Neben Prototypen ist ein 300-Franken-Modell von Morphy Richards auf dem Markt. Für 80 Franken mehr bekommt man seit kurzem auch einen Empfänger von Himalaya.

Ganz neu ist dagegen die TruckBox des deutschen Herstellers Starwaves. Dieses Gerät ist speziell für die Nutzung im Auto gedacht und soll das bestehende Autoradio nicht ersetzen, sondern ergänzen.

Bisheriges Autoradio muss nicht ausgetauscht werden

Die TruckBox wird in die vorhandene Antennenleitung zum Autoradio eingeschleift. Das vorhandene Autoradio wird dann über einen kleinen, in der TruckBox eingebauten UKW-Sender mit den über die TruckBox empfangenen Programmen versorgt.

Die Bedienung des Zusatz-Empfängers erfolgt über eine mitgelieferte Fernbedienung und Informationen zum empfangenen Programm (Sendername, Frequenz) werden per RDS-Signal auf das Autoradio übertragen und dort auf dem Display angezeigt. Nach Hersteller-Angaben muss man in einigen Fällen allerdings damit leben, eine zweite Antenne zu montieren.

Das Gerät empfängt DAB sowohl im Band III, als auch im L-Band. DRM und analoge Sendungen werden im kompletten AM-Frequenzbereich zwischen 150 kHz und 30 MHz empfangen. Bevorzugte Sender lassen sich auf je 48 Speicherplätzen für DAB, DRM und Analogempfang ablegen. Die Stromversorgung erfolgt über das 12-Volt-Bordnetz des Fahrzeugs.

Für weitere Geräte, deren Audiosignal über das Autoradio wiedergegeben werden soll (beispielsweise CD- oder MP3-Player), steht ein Line-Eingang zur Verfügung. Die TruckBox ist 136 mal 84 mal 35,5 Millimeter gross und kostet 399 Euro (umgerechnet knapp 660 Franken). Sie wird über den Online-Shop von T-Online in Deutschland vermarktet. Nach Angaben aus dem Online-Shop soll die Digitalradio-Erweiterung für das Autoradio in etwa sechs Wochen lieferbar sein.

(dl/teltarif.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.egadgets.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=597