Digitale Bilderrahmen erweisen sich als Flop
publiziert: Freitag, 20. Jun 2008 / 18:00 Uhr

Taipeh/Parsdorf - Angesichts der nach wie vor unterdurchschnittlichen Nachfrage senken führende asiatische LCD-Panel-Hersteller massiv ihre Forecasts für das Geschäft mit digitalen Bilderrahmen.

Der Fotopapier-Rahmen dürfte sich nicht verdrängen lassen.
Der Fotopapier-Rahmen dürfte sich nicht verdrängen lassen.
Wie das taiwanesische Branchenportal DigiTimes unter Berufung auf Industriekreise berichtet, sind die Umsatzzahlen für das abgelaufene erste Geschäftsquartal stark zurückgegangen.

Nachdem Produzenten wie AU Optronics, Chunghwa Picture Tubes und Innolux Display für 2008 von rund 20 Mio. verkauften digitalen Bilderrahmen ausgegangen waren, rechnet man aufgrund der mehr als schwachen Nachfrage in diesem Segment mittlerweile nur mehr mit zehn bis maximal 15 Mio. Geräten.

15 Mio. wohl zu hoch

«War der Picture-Frame-Markt im sieben-Zoll-Segment 2007 beispielsweise bei Innolux Display noch komplett ausgebucht, hat sich mittlerweile mehr als deutlich gezeigt, dass sich dieser Bereich nicht durchsetzen konnte», unterstreicht Michael Wöginger, Vorstand der Actron AG, einem deutschen Vertriebshandel für elektronische Bauteile.

Laut dem Fachmann seien selbst die nun veranschlagten 15 Mio. Stück für das laufende Geschäftsjahr noch zu hoch. «Diese Zahl halte ich zwar definitiv für realistisch, dennoch würde es mich nicht wundern, wenn diese am Ende des Jahres sogar noch niedriger ausfällt», fügt Wöginger hinzu. Diese Erwartungen bestätigt auch Chunghwa-Picture-Tubes-Senior-Chief und Vizepräsident Lin. Dessen Meinung haben digitale Bilderrahmen bereits 2007 die Erwartungen nicht erfüllt.

So konnte Chunghwa Picture Tubes im Vorjahr nur sieben bis acht Mio. Panels absetzen, obwohl ursprünglich zehn Mio. verkaufte Geräte prognostiziert wurden. Angesichts der in diesem Bereich nur schleppend anlaufenden Konjunktur geht der Insider davon aus, dass die für 2008 gesetzte Gesamtprognose eine «sehr optimistische Hochrechnung» ist.

Netbooks gefragt

Trotz der schrumpfenden Aussichten geht Lin jedoch von einem Anziehen der Nachfrage nach Low-Cost-Notebooks, sogenannten Netbooks, aus. Hierbei richtet sich das Interesse der LCD-Panel-Hersteller vor allem auf Mini-Notebooks, die derzeit unter anderem von Asus, Acer, Hewlett-Packard oder auch von Elitegroup Computer Systems hergestellt werden.

Aktuellen Prognosen nach soll das Netbook-Segment noch bis Ende des Jahres die Marke von zehn Mio. Stück erreichen. So hat allein Asus unlängst angekündigt, noch im Laufe des Jahres fünf Mio. PCs auszuliefern. Wenn das Angebot für kleine bis mittlere LCD-Panels relativ stabil bleiben sollte, könne sich Lin vorstellen, dass sich die am Markt verfügbaren Kapazitäten sowohl auf digitale Bilderrahmen und portable DVD-Player als auch auf Notebooks verteilen.

AU-Optronics-Vizepräsident Paul Peng hingegen zeigt sich zuversichtlicher in Hinblick auf die Absatzzahlen digitaler Bilderrahmen und geht fest davon aus, dass 15 Mio. verkaufte Exemplare am Weltmarkt zu erzielen sind. Trotz der nachlassenden Nachfrage nach digitalen Bilderrahmen werden verstärkt sogenannte «Mobile Internet Devices» und kleine LCD-Fernsehgeräte diese Situation kompensieren, so Peng.

(ht/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der vierbeinige Laufroboter «Cheetah» wird immer besser.
Der vierbeinige Laufroboter ...
Ein neues Steuerungssystem, das anhand des Mini-Roboters «Cheetah» des MIT demonstriert wurde, ermöglicht es vierbeinigen Robotern, in Echtzeit über unebenes Terrain zu springen. mehr lesen 
Die Boomer sind die am schnellsten wachsende Gruppe  Nahezu neun von zehn Amerikanern nutzen mittlerweile eine Art Fintech-App, um ihr Finanzleben zu ... mehr lesen  
Das Internet hatte die Finanzdienstleistungen bisher nicht wirklich erobert, aber jetzt schon.
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. ... mehr lesen  
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent Google nach. Wenn im August das neue ... mehr lesen  
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles Android-Handys.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Basel 8°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Bern 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Luzern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 8°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Lugano 8°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten