Apps
Digital Upbeat: Virtuelle iPad-Geige für unterwegs
publiziert: Donnerstag, 11. Nov 2010 / 15:17 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Nov 2010 / 15:50 Uhr

Kritiker des digitalen Zeitalters hinterfragen den Nutzen des mobilen Internets. Innovative Anwendungen fürs Smartphone, die einfachste Bedienung mittels Touchscreen, ortsbasierte Dienste und Multimedia gekonnt verzahnen, belehren uns eines Besseren.

2 Meldungen im Zusammenhang

Virtuelle iPad-Geige

Forscher der Stanford University haben für das iPad eine virtuelle Geige entwickelt. «Magic Fiddle» ist eine Anwendung, die nicht nur iPad Novizen zu begeistern vermag. Der Stanford-Assistenzprofessor und App-Entwickler Wang verbuchte schon mit der iPhone-Flöte «Ocarina», die 2.5 Millionen mal heruntergeladen wurde, einen weltweiten Erfolg. Sein neuster Coup verhilft dem iPad zu noch mehr Popularität. «Mit Magic Fiddle ist es möglich ein Duett mit jemandem am anderen Ende der Welt zu spielen», sagt Wang, CEO der Firma Smule im Interview mit USA Today.

Die virtuelle Geige hält was Sie verspricht: In wenigen Minuten lassen sich Welthits wie «Twinkle, Twinkle, Little Star» nachspielen. Der Einsatz des Kinns zur Steuerung der Lautstärke erfordert allerdings etwas Übung.

Korg Analog-Saurier für das iPad: «iMS 20»

Das iPad-App «iMS 20» ist ein weiteres Beispiel für kreative mobile Anwendungen. Die Wiedergeburt des gefragten Kult-Analog-Synths (Korg) der Achtzigerjahre verwandelt das iPad in einen Synthesizer, der einzigartigen «Analog»-Sound mit modernsten Soundmanipulationsmethoden via Touchscreen kombiniert. Mit dem einbegauten «Kaoss»-Pad, lassen sich Klangparameter wie Frequenzfilter oder Hüllkurve in Echtzeit ansteuern. Das haucht die monotonen Stepsequenzen, die vor Dekaden Klangwelten von Bands wie «Deutsch Amerikanischer Freundschaft» oder «Depeche Mode» prägten, Leben ein.

Die Programmierung von Sequenzen mit dem «iMS 20» ist im Prinzip in wenigen Handgriffen erlernbar. Das Komponieren von komplexen Songs mit knackigen Basslines, Echo-Effekten und Drumbeat-Variationen, ist jedoch Elektromusik-Fans vorenthalten, die eine Leidenschaft für Klangsynthese haben.

Facebook Deals: Kostenlose Jeans

Derweil lanciert Facebook mit «Deals» ein (auch) mobiles Pendant zum amerikanischen Kassenschlager «Groupon». Wer im Rudel einkauft, profitiert etwa von Rabatten. Die US-Textilkette Gap (die heute einen ersten Shop in China eröffnet hat), bietet den ersten 10'000 Besuchern ihres virtuellen Ladens bei Facebook «Places» je ein Paar kostenlose Jeans an.

Die Koppelung von Social Media mit Informationen über den Aufenthaltsort ihrer Mitglieder hat monetäres Potential: Personalisierte Werbung und Empfehlungen aus dem Freundeskreis am richtigen Ort zur richtigen Zeit, kombiniert mit Coupons und Rabatten, fördern den Absatz. Print- oder klassische TV-Werbung dient in Zukunft allenfalls noch als Schaufenster für das Internet. Zudem ist die Konversionsrate (Wie viele Produkte tatsächlich verkauft werden) mit Facebook messbar. Je weniger Schritte von der virtuellen Welt direkt vors Ladenregal, desto besser.

(Kevin Lancashire/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der vierbeinige Laufroboter «Cheetah» wird immer besser.
Der vierbeinige Laufroboter ...
Ein neues Steuerungssystem, das anhand des Mini-Roboters «Cheetah» des MIT demonstriert wurde, ermöglicht es vierbeinigen Robotern, in Echtzeit über unebenes Terrain zu springen. mehr lesen 
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. ... mehr lesen  
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent ... mehr lesen  
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles Android-Handys.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Basel 8°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Bern 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Luzern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 8°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Lugano 8°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten