Design Preis 2007: Ehrenpreis «Merit» für Pierre Keller
publiziert: Freitag, 2. Nov 2007 / 21:18 Uhr

Solothurn - In Solothurn sind am Freitagabend die Schweizer Design Preise 2007 verliehen worden. Den Ehrenpreis «Merit» für sein Lebenswerk erhielt Pierre Keller, der Direktor der Lausanner Ecole Cantonale d'Art.

Den Ehrenpreis «Merit» für sein Lebenswerk erhielt Pierre Keller.
Den Ehrenpreis «Merit» für sein Lebenswerk erhielt Pierre Keller.
1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Design Preis 2007

www.designpreis.ch

Durch seinen unermüdlichen, oftmals unkonventionellen Einsatz sei es Keller gelungen, einen Ort zu schaffen, der weit über die Schweizer Grenze hinaus strahle, begründete die Jury ihre Wahl. Kellers freche Statements machten ebenso Furore wie seine praxisbezogenen Schulprojekte.

Mit dem Forschungspreis «Research» wurden die Diplomanden Christian Iten, Daniel Lüthi und Emanuel Zgraggen von der Zürcher Hochschule der Künste für ihre Multitouch-Oberfläche «tangent» ausgezeichnet, wie die Organisatoren auf ihrer Homepage mitteilten.

«tangent» sei ein funktionsfähiger Prototyp, auf dem ein Baukasten von Interaktions-Visualisierungen umgesetzt worden sei. Diese beispielhafte Studie bilde eine Grundlage für Weiterentwicklungen in verschiedensten Anwendungen.

Unschweizerisch und doch typisch schweizerisch

Martin Woodtli wurde in der Kategorie «Market» für seine Plakatserie für das Zürcher Museum für Gestaltung ausgezeichnet. Die Plakate seien kraftvoll und heiter, unschweizerisch anmutend und doch eindeutig der herausragenden Schweizer Typografenqualität verpflichtet, urteilt die Jury.

Der «Swiss Textile Design Award» ging an die Langenthaler Création Baumann für ein von ihr kreiertes flexibles Hafttextil. Dieses erweitert nach Ansicht der Jury den Spielraum im Umgang mit Glasfassaden und Glastrennwänden in Gebäuden erheblich.

Massenprodukt mit Qualität

Die Gebrüder Ronan und Erwan Bouroullec wurden für ihren Stuhl «Worknest», den sie für die Birsfelder Vitra AG entwarfen, mit dem «Swiss Product Design Award» geehrt. Der Stuhl stehe exemplarisch für die Schweizer Tradition, auch bei Massenprodukten höchste Qualität zu gewährleisten, hiess es.

Die Modedesignerin Beth Kottonau wurde für ihre Männerkollektion mit dem Newcomerpreis ausgezeichnet. Bei ihrer Abschlussarbeit am Basler Institut für Modedesign experimentiere sie ideenreich mit verschiedensten Techniken und innovativen Stoffen, lautet die Begründung.

(smw/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Langenthal - Der St. Galler Designer ... mehr lesen
Albert Kriemler hat den Ehrenpreis «Merit» für seine Lebensleistung erhalten. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Technologie  Bern - Der Technologiekonzern Ascom erwartet einen Verlust im ersten Halbjahr. Für das zweite Halbjahr zeigt sich Ascom in einer Mitteilung vom Montagabend aber zuversichtlich: Es werde operativ deutlich besser ausfallen als das erste. mehr lesen  
Bei der Erstellung des Zugänglichkeitsplans in Wil werden auch Betroffene miteinbezogen.
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -6°C -3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel -4°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen -8°C -6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern -5°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -4°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf -1°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten