Neuerungen hauptsächlich beim Betriebssystem
Das neue iPhone 4S vorgestellt
publiziert: Dienstag, 4. Okt 2011 / 20:32 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 4. Okt 2011 / 22:14 Uhr

Cupertino - Apple hat am Dienstag die mit Spannung erwartete neue Version seines iPhones vorgestellt. Das iPhone 4S verfügt neben einem schnelleren Prozessor, einer verbesserten Kamera und neuer Antennentechnik über das neue Betriebssystem iOS 5, das Inhalte drahtlos synchronisieren kann.

10 Meldungen im Zusammenhang
Das erklärte Apple-Chef Tim Cook bei der Präsentation am Firmensitz im kalifornischen Cupertino. Äusserlich sieht das iPhone 4S, das am 14. Oktober auf den Markt kommt, wie das aktuelle Modell aus. Im Fokus stand am Dienstag vor allem die Software.

Eine neue Schlüsselfunktion des Smartphones ist der intelligente «persönliche Assistent» Siri, der mit Stimmbefehlen gesteuert wird. Apple nutzt dabei eine Entwicklung der übernommenen Startup-Firma Siri zur Sprachsteuerung.

Mit dem Telefon sprechen

Apple-Manager Phil Schiller demonstrierte die Funktion auf der Bühne. Auf die Frage nach der Wettervorhersage zeigte das Telefon das Wetter für San Francisco an. Sagt man dem Telefon «Wecke mich um 6.00 Uhr morgens», stellt es automatisch einen Wecker. Ebenso sucht der Assistent nach Restaurants oder Routen zum vorgegebenen Ziel. Siri versteht zunächst Englisch, Deutsch und Französisch.

Zum Start des nächsten iPhone soll auch das Betriebssystem iOS 5 zahlreiche zusätzliche Funktionen und Verbesserungen bringen. Es kommt am 12. Oktober heraus, ebenso wie der Online-Speicherdienst iCloud, mit dem Apple den Datenfluss zwischen verschiedenen Geräten radikal vereinfachen will.

Warten auf die neue Generation

Von einem iPhone 5 war keine Rede. Zuvor war spekuliert worden, dass Apple erstmals zwei neue iPhone-Modelle starten könnte - ein günstigeres einfaches und ein hochgerüstetes. Die Anleger zeigten sich enttäuscht. Die Aktie, die kurz vor Beginn der Präsentation noch bei 380 Dollar stand, fiel zum Schluss auf rund 364 Dollar.

Es war die erste grosse Produktshow seit Jahren, die nicht von Apple-Gründer Steve Jobs geleitet wurde. Apple stellte dabei auch eine neue Linie von iPods vor, darunter ein Nano-Modell mit einem Multi-Touch-Display, das die Navigation erleichtern soll.

Jobs war aus gesundheitlichen Gründen im August als Apple-Chef zurückgetreten und ist jetzt Vorsitzender des Verwaltungsrats. Cook leitet schon seit Jahren das operative Geschäft, gilt aber als weniger charismatisch als sein Vorgänger. Er eröffnete die Präsentation mit den Worten: «Ich freue mich sehr über diese neue Rolle.»

 

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ein Touch-Display und nur eine ... mehr lesen
Von einem, der auszog die (Handy-)Welt zu verändern.
Spannende Aussichten für 2012.
eGadgets Wien - Das ohnehin flotte Tech-Karussell legte auch 2011 wieder einen Zahn zu. ... mehr lesen
Das iPhone 4S.
Seoul - Die juristischen ... mehr lesen
Seit Wochen und Monaten produziert ... mehr lesen
Das iPhone 4S ist für einen weltweiten Einsatz konzipiert.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Erfolgreicher Musikspieler.
Apple hat gestern abend nicht nur ... mehr lesen
New York - Der Erfolg des iPhones hat Apple unter die zehn wertvollsten Marken ... mehr lesen
Apple Store in Peking.
Tim Cook soll das Telefon präsentieren.
New York - Apple präsentiert am ... mehr lesen
Cupertino - Der Insider-Blog 9to5Mac hat technische Details zum kommenden iPhone 5 bekanntgegeben. Unter der Ankündigung «es ist Zeit, die Karten auf den Tisch zu legen», wurden imposante ... mehr lesen
Verkaufen Sie uns Ihr iPhone, iPad oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter im In- und Ausland. Attraktive deinname.app Domains können nun ab sofort für nur 29.- CHF pro Jahr bei uns registriert werden. mehr lesen  
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of ... mehr lesen
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 3°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Basel 0°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Bern -3°C 2°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern -2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer anhaltender Regen
Lugano -4°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten