ICS, LTE auf drei Frequenzbändern und Dual-Core
Das LTE-Flaggschiff HTC One XL im Kurztest
publiziert: Sonntag, 27. Mai 2012 / 22:12 Uhr
Wichtiges Detail in der Anzeige: Das Gerät ist mit 4G, also mit LTE, unterwegs.
Wichtiges Detail in der Anzeige: Das Gerät ist mit 4G, also mit LTE, unterwegs.

Vodafone und HTC hatten zu einem Presse-Event in den Europapark Rust in Südbaden geladen, um den Start zweier neuer Smartphones zu verkünden, die auf dem Android-Betriebssystem von Google basieren. Dabei handelt es sich einerseits um das HTC One XL und andererseits um das HTC Desire C.

2 Meldungen im Zusammenhang
Beim HTC One XL, das ab Anfang Juni erhältlich ist, handelt es sich bereits um das zweite Smartphone des taiwanesischen Herstellers auf dem deutschen Markt, das auch den schnellen Funkstandard LTE unterstützt. Im Gegensatz zum bereits seit März bei Vodafone erhältlichen HTC Velocity 4G wird das neue Modell vom Start weg mit der aktuellen Android-Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) ausgeliefert.

Beim HTC Velocity 4G ist noch immer die Betriebssystem-Version 2.3 (Gingerbread) installiert. Ein Ice-Cream-Sandwich-Update wurde zwar schon vor dem Verkaufsstart in Aussicht gestellt. Ein Termin wurde bis heute nicht genannt.

Aktuelle Firmware und aktuelle Benutzeroberfläche

Das HTC One XL hat nicht nur die aktuelle Android-Version, sondern auch die aktuelle Sense-Benutzeroberfläche an Bord, die auch bei den anderen Smartphones der HTC-One-Serie zum Einsatz kommt. Äusserlich erinnert das HTC One XL dem bereits seit einiger Zeit im Handel erhältlichen HTC One X.

Die Unterschiede zum bereits bekannten Modell stecken eher unter der Haube. So müssen die Nutzer des HTC One XL mit einem 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor vorlieb nehmen, während das HTC One X mit einem Quad-Core-Prozessor ausgelegt ist. Dafür hat das HTC One XL den LTE-Mobilfunkstandard an Bord. Demnach ermöglicht das Smartphone mobile Datenübertragungen mit bis zu 100 MBit/s im Downstream bzw. bis zu 50 MBit/s im Upstream.

Das HTC One XL unterstützt die in Europa gebräuchlichen LTE-Frequenzbereiche 1800 und 2600 MHz.

Vor allem das Design des HTC One XL macht wesentlich mehr her als das Äussere des HTC Velocity 4G. Das neue Smartphone hat das brillante, 4,7 Zoll grosse Display des HTC One X geerbt. Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und hinterlässt schon auf den ersten Blick einen guten Eindruck.

Schnelles Surfen im LTE-Netz

Das Surfen im Internet funktioniert bei LTE-Empfang sehr flüssig. Auf dem Handy-Display sind die Unterschiede in Vergleich zur UMTS/HSPA-Nutzung jedoch eher klein - es sei denn, man ruft Seiten mit viel Grafik und vielen Fotos auf. In diesem Fall kann das HTC One XL mit LTE durchaus punkten.

Interessant ist darüber hinaus die Nutzung des HTC One XL als WLAN-Hotspot, um andere Smartphones, Tablets und Notebooks mit einem Internet-Zugang zu versorgen. Hier bleibt abzuwarten, wie gut sich der fest integrierte Akku bei längeren Surf-Sessions macht. Das HTC Velocity 4G hat bei längerer LTE-Nutzung grosse Probleme. Ohne Zweit-Akku oder Ladekabel sollte man nicht für längere Zeit das Haus verlassen.

32 GB interner Speicherplatz - 25 GB in der Dropbox

Das HTC One XL hat 32 GB internen Speicherplatz zur Verfügung. Das sollte auch für Multimedia-Fans ausreichend sein. Die Kapazität lässt sich nicht durch Speicherkarten erweitern. Dafür bekommen die Kunden - wie bei neueren HTC-Smartphones generell üblich - für zwei Jahre 25 GB kostenlosen Dropbox-Speicher.

Das HTC One XL wird ab Anfang Juni als drittes LTE-Smartphone auf dem deutschen Markt bei Vodafone erhältlich sein. Auch im freien Handel ist das HTC One XL bereits zu finden. Hier liegt der Verkaufspreis derzeit bei rund 625 Euro (ca 750 Franken) inklusive Versand.

(Markus Weidner/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Vor etwa einem Monat hat Google die neueste Version seines Betriebssystems Android vorgestellt. mehr lesen
HTC One X.
Nach dem One V haben wir uns das HTC One X im Test einmal aus der Nähe angesehen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Dank Online-Plattform zum passenden Job.
Face4Job  Der junge italienische Hochschulabgänger Alessio Romeo hat mit Face4Job eine neue, als Arbeitsvermittlung dienende Online-Plattform entwickelt. mehr lesen 
Direkt auf dem Telefon  Mountain View - Google will nicht warten, bis Autohersteller alle ihre Modelle mit Software zur besseren Einbindung von Android-Smartphones ausstatten. Die Funktionen soll es demnächst auch in einer App direkt auf dem Telefon geben. mehr lesen  
Neuer Sprachassistent  Mountain View - Nach Smartphones soll sich Android nach dem Willen des Internetgiganten Google auch in Autos ausbreiten. Google wird das Betriebssystem Autoherstellern als Basis für die Bordcomputer ihrer Fahrzeuge kostenlos anbieten. mehr lesen  
«Britney Spears: American Dream»  Der Popstar mischt mit in der Welt der Apps mit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten