Wenig Verbesserungen
Darum lohnt sich der Umstieg vom iPhone 4 zum 4S nicht
publiziert: Freitag, 28. Okt 2011 / 14:00 Uhr
Oben ist das iPhone 4, unten das iPhone 4S zu sehen.
Oben ist das iPhone 4, unten das iPhone 4S zu sehen.

Seit einer Woche ist das iPhone 4S von Apple erhältlich. Spannend ist das neue Multimedia-Smartphones neben neuen Interessenten naturgemäss auch für Nutzer, die schon bisher mit einem Handy des Herstellers aus Cupertino telefoniert haben.

5 Meldungen im Zusammenhang
Während bisherige Nutzer eines iPhone 3G oder iPhone 3G S mit dem iPhone 4S einen deutlich schnelleren Prozessor, eine bessere Kamera, ein hochauflösendes Display und nicht zuletzt einen frischen Akku bekommen, stellt sich vor allem für Besitzer des iPhone 4 die Frage, ob sich ein Umstieg auf die neue iPhone-Generation lohnt. Dieser Frage sind wir in den vergangenen Tagen nachgegangen, und haben dazu ein iPhone 4S mit einem Backup eines iPhone 4 wiederhergestellt, um zwei identisch bestückte Geräte parallel nutzen zu können.

Geschwindigkeitsunterschied nur gering

Vorteil des iPhone 4S: Es kommt im nahezu identischen Gehäuse wie das iPhone 4. Somit passt auch das Zubehör des iPhone 4 oder die Halterung im Auto. Das Display der beiden Geräte ist gleich, während das neuere iPhone-Modell einen Dual-Core-Prozessor an Bord hat, der allerdings nur mit 800 MHz getaktet wird. Im direkten Vergleich starten einige Anwendungen auf dem iPhone 4S geringfügig schneller als auf dem iPhone 4. Im täglichen Gebrauch ist dieser Unterschied bei der Bedienung des Handys allerdings minimal und somit kaum bis nicht spürbar. Wer nicht weiss, welches Gerät er aktuell in der Hand hält, kann es allein durch den Speed nicht sicher feststellen, entsprechend mussten auch wir bei unseren Tests stets nachschauen, welches Gerät wir aktuell in der Hand halten. Speziell für den neuen Prozessor angepasste Spiele oder Programme gibt es derzeit auch noch nicht.

Weitere Neuerung ist die Kamera: Das iPhone 4S hat eine 8-Megapixel-Kamera an Bord, während die Kamera des iPhone 4 nur über 5 Megapixel verfügt. Zudem wurde die Kamera-Technik verbessert, so dass vor allem bei schlechteren Lichtverhältnissen eine bessere Foto-Qualität erzielt werden soll. In der Bedienung der Kameras hat sich hingegen nichts verändert. Daher haben wir die Kameras direkt miteinander verglichen und auch hier im Ergebnis keinen grösseren Unterschied zur iPhone-4-Kamera festgestellt.

UMTS-Schnittstelle schneller - aber wer profitiert davon?

Im neuen iPhone-Modell ist erstmals eine UMTS-Schnittstelle verbaut worden, die Datenübertragungsraten über HSPA von bis zu 14,4 MBit/s ermöglicht. Beim iPhone 4 wurden maximal 7,2 MBit/s im Downstream erreicht. Das mag auf den ersten Blick von Vorteil sein - vor allem wenn das Smartphone auch als Mobile Hotspot für ein Netbook oder Notebook dienen soll. Allerdings sind die Mobilfunknetze derzeit nur an wenigen Hotspots für schnellere Übertragungsraten als 7,2 MBit/s ausgelegt und auch die meisten Verträge und Prepaidkarten ermöglichen keine schnelleren Datenverbindungen.

Dann gibts da noch als neues Feature die Sprachassistentin Siri: Hier stellt sich im Alltag die Frage, ob man in der Öffentlichkeit das iPhone ans Ohr halten will und laut «Rufe Max Mustermann privat an» sagen oder doch lieber wie gewohnt die Nummer über den Touchscreen suchen und anwählen möchte. Im letzteren Fall weiss wenigstens nicht gleich die Umgebung, mit wem man telefoniert. Gleiches gilt für die Fahrt im Auto, bei der das Handy eher über die integrierte Freisprecheinrichtung bedient wird, anstatt über Siri. Besonders enttäuschend fiel der erste Kontakt mit Siri aus, denn der Versuch, über Siri Bluetooth zu aktivieren, scheiterte mit den Worten «Ich weiss nicht, was du mit 'Bluetooth aktivieren' meinst.»

Siri bietet insbesondere bei der Nutzung in deutscher anstatt englischer Sprache bisher nur wenige Features. Apple verspricht, den Leistungsumfang perspektivisch zu erweitern. Welche Features möglicherweise später hinzukommen, bleibt abzuwarten. Derzeit ist jedoch auch Siri kein Grund, zwischen 649 und 899 Franken für ein neues Gerät auszugeben, wenn das iPhone 4 ohnehin schon verwendet wird.

Blieben der neue Akku, der bessere UMTS-Empfang und der mögliche verdoppelte Speicherplatz im aktuellen iPhone-Modell. Wie sich in unserem Test gezeigt hat, ist der Akku im iPhone 4S jedoch keinesfalls besser als der Stromspender des Vorgänger-Modells. Die Leistung ist in etwa vergleichbar. Der UMTS-Empfang profitiert dagegen klar von der neuen Antennenkonstruktion. Wer sich jedoch an einen Bumper gewöhnt hat oder weiss, wie er sein iPhone 4 halten muss, um keine Qualitätseinbussen hinnehmen zu müssen, benötigt das neue Handy-Modell ebenfalls nicht. Ob 64 GB Speicherplatz ein Grund dafür sein können, ein neues Smartphone anzuschaffen, das ohne Vertrag stolze 899 Franken kostet, muss wohl jeder Nutzer selbst entscheiden.

Fazit: Das iPhone 4 ist weiter aktuell

Unsere Beispiele zeigen: Wer bereits ein iPhone 4 besitzt, kann dieses weiter nutzen und - wenn es unbedingt ein Smartphone aus dem Hause Apple sein muss - auf ein iPhone 5 warten. Die Neuerungen, die das iPhone 4S mit sich bringt, sind vergleichsweise gering und rechtfertigen nicht den Neukauf eines Geräts in der Preisklasse des iPhone.

Das iPhone 5, mit dem im kommenden Jahr zu rechnen ist, könnte dagegen wirklich wieder zahlreiche Neuerungen bieten. Auch der Wechsel vom iPhone 3G zum iPhone 3G S vor zwei Jahren war nur ein kleines Update, während Apple mit dem iPhone 4 das Design seines Smartphones komplett erneuert hat. Bleibt der Hersteller diesem Zwei-Jahre-Zyklus treu, so ist bei dem im nächsten Jahr zu erwartenden Handy-Modell wieder mit einer Runderneuerung zu rechnen.

(Markus Weidner/Thomas Michel/teltarif.ch)

Machen Sie auch mit! Diese egadgets.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Apple hat eine US-Sammelklage im Zusammenhang mit ... mehr lesen
Nach Erscheinen des iPhone 4 beschwerten sich viele US-Kunden über Empfangsprobleme und abbrechende Telefonate.
Die Spracherkennung wandert vom iPhone zum Fernseher.
Apple will nach Informationen der ... mehr lesen
Ab sofort ist das Apple iPhone 4S ... mehr lesen
Das iPhone 4S ist ab 649 Franken erhältlich.
Ab heute ist das iPhone 4S von Apple in sieben Ländern erhältlich.
Enttäuschung war die ... mehr lesen 1
Wie berichtet hat Apple gestern die ... mehr lesen
Apples iPhone 4S ist äusserlich von seinem Vorgänger kaum zu unterscheiden.
Tesla
hat Recht behalten...
Doch dass es dereinst zum Tagesgespräch und Statussymbol werden würde, hat selbst er nicht voraussehen können.
4 - 4S
Meine Güte...

Deshalb heisst das neue iPhone ja 4S und nicht 5.
Es ist eben nur eine Erweiterung des iPhone 4.

Ist das so schwer verständlich, dass man darüber gleich Abhandlungen schreiben muss.

Wer ein iPhone 4 hat und ernsthaft ein iPhone 4S in Erwägung zieht, hat entweder zu viel Geld (um jedes Jahr ein neues Handy zu kaufen), ist Kaufsüchtig oder hat sonst wie einen an der Waffel.

Für Besitzer eines 3GS oder gar älteren Models ist das iPhone 4S aber eine wunderbare Neuerung.
Verkaufen Sie uns Ihr iPhone, iPad oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter ... mehr lesen  
.app Domains jetzt registrieren
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten