Device übernimmt Temperaturregulierung und kommuniziert über App
«Cinder Sensing Cooker»: Grill macht Koch obsolet
publiziert: Dienstag, 10. Mrz 2015 / 15:54 Uhr

San Francisco - Der «Cinder Sensing Cooker» nutzt Materialien aus der Raumfahrttechnik, um Gerichte bei der passenden Temperatur zuzubereiten.

Weiterführende Links zur Meldung:

cinder
Offizielle Webseite.
cindercooks.com

Der smarte Grill wurde vom Start-up «Cinder» entwickelt und informiert den Nutzer via Smartphone-App, sobald das Essen fertig gekocht ist. Sensoren sorgen dafür, dass die optimale Temperatur erreicht und gehalten wird. Das Unternehmen plant den Produktlaunch für Anfang 2016.

System verhindert Überhitzen

«Der Cinder Sensing Cooker ist mit einem Kontroll- sowie einem Sensor-System ausgestattet, wodurch ein Überhitzen verhindert wird», erklärt Cinder-CEO Eric Norman. Das Essen kann nach der Zubereitung bis zu zwei Stunden lang warm gehalten werden. Norman zufolge orientiert sich dieser Ansatz in Bezug auf Material und Design an der Raumfahrttechnik.

Das Hightech-Device ähnelt optisch einem Toaster und kann für die verschiedensten Gerichte - wie zum Beispiel Steaks - eingesetzt werden. Der Grill besteht aus zwei getrennten antihaftversiegelten Aluminium-Kochplatten, die zusammengeklappt werden, sobald sich das gewünschte Essen in der Kammer dazwischen befindet. Sowohl das Material als auch das strukturelle Design sind darauf ausgerichtet, den Wärmefluss zu optimieren.

WLAN und Bluetooth an Bord

Die Kochplatten sind mit hochpräzisen Sensoren ausgestattet, welche die Temperatur je nach Gericht unterschiedlich regeln. Die Temperaturregulierung kann je nach Präferenz entweder vom Koch oder vom Gerät selbst vorgenommen werden. Zudem verfügt das Gadget über WLAN und Bluetooth. Über die App bestimmt der Nutzer, welches Gericht zubereitet werden soll. Der Preis für das Gerät wird voraussichtlich 500 Dollar (etwa 460 Euro) betragen.

(bert/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur ... mehr lesen  
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt ... mehr lesen  
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 15°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 19°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 13°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 21°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten