Arbeitskräftemangel
Chinas Touchpanel-Branche hofft auf Nachfrageplus
publiziert: Montag, 12. Mai 2014 / 09:40 Uhr
Die Lieferrückgänge sollen im zweiten Quartal wieder wettgemacht werden.(Symbolbild)
Die Lieferrückgänge sollen im zweiten Quartal wieder wettgemacht werden.(Symbolbild)

Taipeh - Chinesische Touchpanel-Hersteller haben in den vergangenen drei Monaten in den Bereichen Smartphones (19,9 Prozent), Tablets (13,5 Prozent) und Notebooks (44,7 Prozent) jeweils im zweistelligen Prozentbereich weniger ausgeliefert.

3 Meldungen im Zusammenhang
Wie das taiwanesische Branchenportal DigiTimes berichtet, sind für die Entwicklung vor allem der Arbeitskräftemangel in Verbindung mit vielen Feiertagen verantwortlich.

Smartphone-Boom erwartet

Dünnschicht-Touchpanels werden im zweiten Quartal mehr als zwei Drittel des Produktions-Outputs ausmachen. Branchenanalysten gehen davon aus, dass chinesische Smartphone-Hersteller verstärkt auf diese Panel-Technologie für ihre Neuheiten im Einstiegs- und Mittelklasse-Segment setzen werden. Es wird erwartet, dass die Nachfrage nach Smartphone-Touchpanels von O-film Tech im zweiten Quartal in der Folge auf 35 Mio. Stück ansteigen wird.

Die Marktbeobachter von DigiTimes Research schätzen zudem, dass Auslieferungszahlen von elf Zoll grossen Panels und jenen, die darunter liegen und in Tablet-Computern verbaut weden, um 7,9 Prozent in den kommenden drei Monaten ansteigen. Als Grund für diese Zunahme führen die Analysten insbesondere eine verstärkte Nachfrage durch international agierende Unternehmen wie Samsung Electronics, Lenovo und weitere White-Box-Hersteller an.

(ig/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Apple und Samsung werden dieses Jahr mit 144 Mio. Geräten vier Prozent mehr Smartphones in China verkaufen ... mehr lesen
Chinesen kaufen gerne Smartphones.
Laut DigiTimes blieben die Bestellungen zwischen Juni und Oktober um 60 Prozent hinter den Erwartungen zurück.(Symbolbild)
Taipeh - Taiwanesische Zulieferer ... mehr lesen
MediaTek will Entwicklungskosten für Chip-Lösungen nach oben fahren. mehr lesen
Mobile Geräte: Chinesische Hersteller erwarten Boom.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App ...
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. 
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt.  
Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause einsteigen. Der kleine Roboter «Zenbo» hat ein rundes Gehäuse mit Rädern und einen Kopf mit einem Touchscreen-Bildschirm als «Gesicht».  
Robo-Anhängsel unterstützt im Alltag Forscher des MIT Media Lab haben eine Roboter-Hand entwickelt, die bei Tätigkeiten des Alltags als dritte Hand dient.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Meine Anwälte sagen: "Aus einem Esel wird wird in tausend Jahren kein Golfisch, ... Di, 14.06.16 20:10
  • jorian aus Dulliken 1754
    Saudumm? Die Frage ist nur WER! Sie haben mich verleumdet. Sie haben übel über mich geredet! (Dies ... Di, 14.06.16 03:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Wer Kritik als persöliche Beleidigung empfindet, wer Kritik als mundtot-machen ... So, 12.06.16 12:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Sehr, sehr traurig... Für den Jorian ist eine Redaktion eine Anstalt, die Zenzur immer dann ... Mo, 06.06.16 21:11
  • mcdale aus St. Gallen 106
    Pech aber auch Mit den Freidenkern wollte man unabhängig erscheinen, vergass aber ... Fr, 03.06.16 11:36
  • Pacino aus Brittnau 730
    Gute, unzensierte Plattform . . . . . . es ist echt schade darum. Klar wurden gelegentlich Blogger auch ... Fr, 03.06.16 09:19
  • jorian aus Dulliken 1754
    Kein Mitleid! Die Redaktion hat zugeschaut, wie hier im Forum Menschen als Naz.is ... Fr, 03.06.16 02:59
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 14°C 19°C stark bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 18°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten