Umstrittene Fluggeräte
Bisher rund zwei Dutzend Bewilligungsgesuche für Drohnenflüge
publiziert: Dienstag, 13. Jan 2015 / 17:35 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 13. Jan 2015 / 21:07 Uhr
Bei einem Absturz kann eine Drohne Menschen verletzen oder sogar töten.
Bei einem Absturz kann eine Drohne Menschen verletzen oder sogar töten.

Bern - Beim Bund sind bisher rund zwei Dutzend Gesuche für Drohnenflüge in der Nähe von Menschenansammlungen eingereicht worden. Zwölf Bewilligungen seien inzwischen erteilt worden, sagte BAZL-Sprecherin Martine Reymond auf Anfrage.

2 Meldungen im Zusammenhang
Seit dem 1. August 2014 dürfen Drohnen in einer Entfernung von weniger als 100 Metern von Menschenansammlungen nur betrieben werden, wenn das BAZL dafür grünes Licht gibt. Begründet wurde die neue Regelung mit Sicherheitsbedenken: Wenn eine Drohne in eine Menschenmenge abstürzen würde, könnte es Verletzte oder gar Tote geben.

Im Auge hatte der Bund mit der Bewilligungspflicht Konzerte, Public Viewing und andere öffentliche Anlässe. Die Gesuche seien vor allem für die kommerzielle Nutzung gestellt worden, sagte BAZL-Sprecherin Reymond.

Das Thema Drohnen beschäftigt auch den Eidgenössischen Datenschutzbeauftragten. Oft seien sich Drohnenpiloten gar nicht bewusst, «dass sie etwas Unrechtmässiges tun, wenn sie mit einer Drohne in Bereiche eindringen, zu denen man zu Fuss keinen Zutritt hätte», heisst es im jüngsten Newsletter des Datenschutzbeauftragten.

«Wir erhalten regelmässig Anfragen zu Drohnen und allgemein zu Videoüberwachung», sagte Francis Meier, Sprecher des Datenschutzbeauftragten. Gefragt werde zum Beispiel, was mit Drohnen gefilmt werden darf - aber auch, was man tun kann, wenn man selbst gefilmt wird.

Heimliche Filmer können verklagt werden

Der Datenschützer rät Personen, die sich von einer Drohne belästigt fühlen, den Betreiber aufzufordern, damit aufzuhören und bereits erstellte Bilder zu löschen. Bedingung dafür ist allerdings, dass der Betroffene weiss, wer die Drohne steuert.

Gegen einen Drohnenpiloten, der Personen heimlich filme, könne Zivilklage erhoben werden, heisst es im am Montag veröffentlichten Newsletter. Bei Verletzung des Geheim- oder Privatbereichs - wenn jemand beispielsweise durchs Schlafzimmerfenster des Nachbars filmt - müsse der Drohnenpilot eventuell sogar mit einer Strafanzeige rechnen.

Zuerst sollte aber das persönliche Gespräch gesucht werden, empfiehlt der Datenschützer. Gänzlich unproblematisch seien die Aufnahmen nur dann, wenn auf ihnen keine Personen zu erkennen sind, heisst es im Newsletter weiter.

Die seit August geltende Bewilligungspflicht für Drohnenflüge in der Nähe von Menschenansammlungen begrüsst der Datenschutzbeauftragte. Möglicherweise brauche es aber noch weitere Regelungen. «Wir werden die Entwicklung weiter verfolgen», sagte Meier.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Washington - Kleine kommerzielle Drohnen könnten in den USA zum gewohnten Bild werden - aber mit einer Reihe von Auflagen. ... mehr lesen
Die Geschwindigkeit einer kleinen Drohne darf 160 Stundenkilometer nicht überschreiten. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ...
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für ...  
Grosse Kulleraugen  Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause einsteigen. Der kleine Roboter «Zenbo» hat ein rundes Gehäuse mit Rädern und einen Kopf mit einem Touchscreen-Bildschirm als «Gesicht».  
Titel Forum Teaser
  • Keikobald aus Memphis TN 1
    Was ist eine Partitur Diese Meldung ist nur bedingt richtig. Musiker benutzen keine ... Do, 04.02.16 18:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Sinnbild einer fatalen Entwicklung Für digitales Spielen wird immer mehr Geld ausgegeben, und der ... Mo, 14.07.14 14:02
  • Believer aus Grenchen 53
    Total-Kontrolle der Waffen Es geht hier nicht nur um die Interessen einer sogenannten Waffenlobby. ... Fr, 30.05.14 22:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Sadotka aus Spreitenbach 1
    Bekannte Fälle? Gibt es irgendeinen bekannten Fall von Terrorismus im oder mithilfe des ... Sa, 11.01.14 22:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Selber Schuld, wer so ein Ding benutzt. Aber eine "Taschenlampen-App"? Heiliger ... Sa, 07.12.13 04:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Ein Segen? Einander short-messages zu schreiben, kann ja in Ordnung gehen, auch ... Mi, 27.11.13 12:08
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 12°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 10°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 11°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 11°C 19°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 10°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten