BenQ will keine Handys mehr bauen
publiziert: Mittwoch, 20. Sep 2006 / 18:48 Uhr

Der taiwanesische BenQ-Konzern will künftig keine Mobiltelefone mehr selbst herstellen, sondern die Produktion an einen Outsourcing-Spezialisten verkaufen.

BenQ Mobile hofft Mitte 2007 auf schwarze Zahlen. Bild: BenQ S88.
BenQ Mobile hofft Mitte 2007 auf schwarze Zahlen. Bild: BenQ S88.
2 Meldungen im Zusammenhang
Laut Insidern verhandle das Unternehmen bereits seit zwei Monaten mit der taiwanischen Foxconn sowie mit der US-Firma Jabil über eine Übernahme der BenQ-Fabriken in Europa und Asien, berichtet heute das manager-magazin auf seiner Website.

Die Fertigung neuer Handys in Mexiko soll dagegen demnächst eingestellt werden. Ausserdem stehe ein weiterer Standort in China zur Disposition, weil die Produktion nicht ausgelastet sei. Laut dem Bericht sind die Verkaufsabsichten in der Münchener Zentrale von BenQ Mobile nicht bekannt.

BenQ hatte vor einem Jahr das Siemens-Handygeschäft übernommen, schreibt aber in diesem Bereich noch immer rote Zahlen. Wegen der verspäteten Einführung neuer Produkte und Belastungen durch die Bereinigung der Modellpalette rechnet das Unternehmen nicht vor Mitte 2007 mit einer Ertragswende. Zuletzt hatte der Konzern angekündigt, nicht an der kommenden Computermesse CeBIT teilzunehmen.

(Björn Brodersen/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Die Riege der Handy-Hersteller, die ... mehr lesen
Einige Hersteller wie Samsung und LG Electronics scheinen an einem CeBIT-Auftritt festzuhalten.
Clemens Joos, CEO von BenQ Mobile.
Beim Handy-Hersteller BenQ droht ein massiver Stellenabbau. «Ein Viertel der Arbeitsplätze in Deutschland ist gefährdet», berichtete ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der vierbeinige Laufroboter «Cheetah» wird immer besser.
Der vierbeinige Laufroboter ...
Ein neues Steuerungssystem, das anhand des Mini-Roboters «Cheetah» des MIT demonstriert wurde, ermöglicht es vierbeinigen Robotern, in Echtzeit über unebenes Terrain zu springen. mehr lesen 
Fotografie Der Premium-Kamerahersteller Leica bringt sein erstes Telefon auf den Markt: Das Leitz Phone 1 wird seit dem 16. Juli exklusiv in Japan verkauft. Mit dem ersten eigenen Smartphone setzt die Leica Camera AG nun auf hochqualitative, schnell teilbare Fotos für die sozialen Medien. mehr lesen  
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles Android-Handys.
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent Google nach. Wenn im August das neue ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Basel 8°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Bern 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Luzern 8°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 8°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
Lugano 8°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten