Apple schläft bei iPhone-Sicherheit
publiziert: Samstag, 5. Jul 2008 / 15:47 Uhr

Washington - Für die Kompaktvariante von OS X, die Apples iPhone antreibt, hat seit Februar dieses Jahres keine neuen Sicherheitsupdates gegeben.

Gemäss Experten könnten Kontaktdaten gestohlen werden.
Gemäss Experten könnten Kontaktdaten gestohlen werden.
6 Meldungen im Zusammenhang
Damit bleiben teils kritische Sicherheitslücken im Betriebssystem selbst und bei anderer Software bestehen, die in der regulären Version von OS X bereits seit Monaten geschlossen sind. Das berichtet die Washington Post unter Berufung auf den IT-Security-Experten Charlie Miller, der sich intensiv mit der Sicherheit speziell von Apple-Software auseinandersetzt.

«Apple sollte entweder die Software wie beim regulären Betriebssystem aktualisieren oder nicht damit werben, dass das iPhone jede Woche nach Updates sucht», kritisiert der Sicherheitsexperte.

Aktualität als Trugschluss

Ein Beispiel einer kritischen Sicherheitslücke bei Apple ist jene Schwachstelle im Safari-Browser, die Miller im März dieses Jahres zum Sieg beim Wettbewerb «Pwn to Own» im Rahmen der Sicherheitskonferenz CanSecWest verhalf. Für normale OS-X-Systeme wurde die Lücke Mitte April behoben, doch auf dem iPhone ist sie laut Miller bis heute nicht gepatcht. Die iPhone-Software 1.1.4, vom Updater als aktuellste Version angeführt, ist mehrere Monate alt.

«Derzeit würde ein iPhone-Nutzer denken, dass er auf dem aktuellsten Stand ist, weil es keinen Patch gibt. In Wirklichkeit sind User aber nur so sicher, wie sie es im Februar waren», meint Miller. Er habe vor kurzem ein Tool programmiert, das die von ihm entdeckte Safari-Lücke auf dem iPhone ausnutzt. Klicke ein User auf einen bösartigen Link, könnten damit Kontaktdaten gestohlen, Nachrichten gelesen und Anrufe getätigt werden.

Kein Kommentar von Apple

Durch die fehlenden Sicherheitsupdates für das iPhone haben dessen Nutzer keine andere Wahl, als mit ungepatchter Software im Internet unterwegs zu sein - etwas, wovor Sicherheitsexperten praktisch einhellig warnen.

Der Mangel an aktuellen Sicherheitsupdates für das iPhone könnte mit einem Fokus auf den Rollout des 3G-Modells in einer Woche zusammenhängen. Damit wird auch die iPhone-Software 2.0 veröffentlicht, die entsprechende Patches mit sich bringen könnte. Ob dies der Fall sein wird, wollte Apple auf Anfrage ebenso wenig kommentieren wie die geäusserte Kritik an der iPhone-Sicherheit.

(ht/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das Apple iPhone 3G wird ab sofort ... mehr lesen
Auch im Online-Shop sind alle Varianten des UMTS- und GPS-tauglichen Kulthandys verfügbar.
iPhone: Dem Telefonspeicher entgeht nichts.
San Francisco - «Your iPhone is ... mehr lesen
Derzeit wird über eine Sicherheitslücke beim iPhone berichtet, die Phishing-Angriffe bei Mobile Mail und Mobile Safari ermöglicht. mehr lesen 
eGadgets Bisher konnten auf dem iPhone nur Programme installiert werden, wenn die Firmware dafür geöffnet wurde. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 0°C 6°C Wolkenfelder, Flockenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 2°C 8°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 3°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten