In stressfreien Situationen
App stellt Nachrichten nur entspannten Nutzern zu
publiziert: Mittwoch, 3. Sep 2014 / 07:58 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 3. Sep 2014 / 09:17 Uhr
Die App «Healthy Mind» zeigt Benachrichtigungen dem User erst in stressfreien Situationen an. (Symbolbildung)
Die App «Healthy Mind» zeigt Benachrichtigungen dem User erst in stressfreien Situationen an. (Symbolbildung)

Southampton/Berlin - Die neue App «Healthy Mind» der University of Southhampton zeigt Benachrichtigungen über eingehende News erst dann auf dem Gerät an, wenn sich der User in einer stressfreien Situation befindet. Die Software erkennt, wann der Nutzer am aufnahmefähigsten für digitalen Input ist.

4 Meldungen im Zusammenhang

«Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Dies gilt umso mehr, wenn wir gestresst sind. Denn bei Stress greifen wir unbewusst bevorzugt auf die Verhaltensmuster zurück, die uns vertraut sind. Der Grund dafür ist tief verwurzelt in unserer Neurobiologie: Gewohnte Wege sind energieeffizienter und sicherer», sagt Psychotherapeut Dirk Eilert gegenüber pressetext.

Die innovative App möchte diese stressigen Situationen für die Benutzer gar nicht erst entstehen lassen. «Wenn wir alte Gewohnheiten durchbrechen wollen, ist deshalb eine Hilfestellung von aussen durchaus sinnvoll - zumindest solange, bis die neuen Verhaltensmuster zur neuen Gewohnheit geworden sind», stellt Eilert klar.

Individueller Stressmanager

Healthy Mind erkennt unter Einbezug der aktuellen Uhrzeit, der physischen Aktivität und des Standortes, in welcher Situation sich der Anwender befindet. Davon hängt dann ab, ob eine Benachrichtigung auf dem Display zugelassen oder noch zurückgehalten wird. Diese eingebaute Bremse soll zusätzlichen Stress für den Smartphone-User unterbinden.

Mit dem Zurückhalten von Nachrichten soll aber auch verhindert werden, dass der App-User empfangene Nachrichten gänzlich ignoriert. Erst wenn die App kalkuliert hat, dass der Stresslevel besonders niedrig ist, wird die Meldung sichtbar.

Programmierer starten Tests

Mit der App wollen die Entwickler herausfinden, wann Menschen bereit sind, Nachrichten psychisch sinnvoll zu verarbeiten. Teilnehmer der Studie werden in eine von drei Gruppen eingeteilt und bekommen dann zu unterschiedlichen Zeitpunkten eine Benachrichtigung zugestellt. Mit diesem Vorgehen können die Entwickler dann auswerten, wer wann am wenigsten Stress hatte und für Input bereit war.

Das Live-Research-Projekt wird von Geldmitteln des Engineering and Physical Sciences Research Council finanziert. Die Einrichtung möchte ermitteln, wie man mobile Technologie am besten einsetzt, um den menschlichen Stresslevel insbesondere im digitalen Zeitalter so minimal wie möglich zu halten.

(flok/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mountain View/San Diego - User können mit der neuen App «Minder» ein Verfallsdatum für ihre mit anderen Personen geteilten ... mehr lesen
Zusätzlich zum Verfallsdatum lässt sich auch der Personenkreis definieren, mit dem die Inhalte per SMS, E-Mail oder Facebook geteilt werden sollen. (Symbolbild)
Das Mitarbeitergespräch ist eine tückische Stolperfalle. (Symbolbild)
Freiburg - Die professionelle Personalführung stellt für den Mittelstand immer ... mehr lesen
Die neu in Indien entwickelte Gratis-Messenger-App «Hike» bietet seinen Nutzern eine ganze Reihe spezieller Möglichkeiten, um ... mehr lesen
Voller Geheimnisse: Gratis-App «Hike»
Zu peinlich für die Öffentlichkeit.
Social Media Austin - Student Jesse Stauffer von der University of Texas hat die neue App «Xpire» entwickelt, die automatisch alte oder ... mehr lesen
Die professionelle SMS-Businesslösung
aspsms.com
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Verkaufen Sie uns Ihr Handy, Tablet oder iPod
Die professionelle und zeitgemässe Zweifaktor-Authentisierung
Die App Snapchat ist vor allem bekannt für sich selbst löschende Fotos. (Symbolbild)
Die App Snapchat ist vor allem bekannt für sich selbst löschende ...
Social Media Funktionen jüngst deutlich erweitert  Los Angeles - Die App Snapchat steht vor einer weiteren Milliarden-Geldspritze. Das Unternehmen mit täglich über 100 Millionen Nutzern sicherte sich 1,8 Milliarden Dollar von Investoren.  
Heikle Erweiterungen bei Snapchat kopieren Passwort Security-Experten warnen vor «Snapix», «Quick Upload» und «Snapbox»
Drittanbieter versuchen durch Zusatzfunktionen an Daten zu kommen.
Der Durchbruch  Zürich/Bern - Nach zwei Monaten Verhandlungen ist ein Durchbruch gelungen: Die beiden ...
Ab kommenden Herbst gilt die Zusammenlegung der beiden Systeme.
Orange Group und Sonatel helfen bei einmaliger Präzision in Tests  Die mit einer Simulations-Software generierte Auswertung von mobilen Daten kann Epidemien exakt rekonstruieren und dabei helfen, Strategien gegen die Verbreitung dieser zu testen. Das zeigt ein aktuelles Forschungsprojekt der französischen École Polytechnique Fédérale de Lausanne.  
Titel Forum Teaser
  • Keikobald aus Memphis TN 1
    Was ist eine Partitur Diese Meldung ist nur bedingt richtig. Musiker benutzen keine ... Do, 04.02.16 18:20
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Euphemismus Normalerweise müssen technische Fortschritte nicht zeilenweise in ... Mi, 16.07.14 06:33
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Sinnbild einer fatalen Entwicklung Für digitales Spielen wird immer mehr Geld ausgegeben, und der ... Mo, 14.07.14 14:02
  • Believer aus Grenchen 53
    Total-Kontrolle der Waffen Es geht hier nicht nur um die Interessen einer sogenannten Waffenlobby. ... Fr, 30.05.14 22:47
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Traurig... ...aber Tatsache. Die beste Satire liefert die Realität. Di, 29.04.14 13:04
  • Sadotka aus Spreitenbach 1
    Bekannte Fälle? Gibt es irgendeinen bekannten Fall von Terrorismus im oder mithilfe des ... Sa, 11.01.14 22:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Selber Schuld, wer so ein Ding benutzt. Aber eine "Taschenlampen-App"? Heiliger ... Sa, 07.12.13 04:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Ein Segen? Einander short-messages zu schreiben, kann ja in Ordnung gehen, auch ... Mi, 27.11.13 12:08
Die App Snapchat ist vor allem bekannt für sich selbst löschende Fotos. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Snapchat sammelt 1,8 Milliarden bei Investoren ein Los Angeles - Die App Snapchat steht vor ...
Der schnellste iPhone Reparaturservice der Schweiz.
iPhone SOS
Badhausstrasse 40
2503 Biel/Bienne
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter möglich
St. Gallen 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Bern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 14°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewitterhaft
Genf 12°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten