Ansturm bei erstem iPhone-Verkauf
publiziert: Samstag, 30. Jun 2007 / 08:26 Uhr / aktualisiert: Samstag, 30. Jun 2007 / 10:49 Uhr

New York - Unter grossem Kundenandrang ist am Freitagabend in den USA der Verkauf des ersten Apple-Handys iPhone angelaufen. Punkt 18.00 Uhr (Ortszeit) stürmten Apple-Fans die Geschäfte.

In Europa soll das iPhone bis Jahresende auf den Markt kommen.
In Europa soll das iPhone bis Jahresende auf den Markt kommen.
4 Meldungen im Zusammenhang
Besonders gross war das Interesse in New York: Vor dem Apple-Shop auf der Fifth Avenue hatten bereits seit Tagen Kunden unter grossem Medienrummel auf die Premiere des Multimedia-Geräts gewartet.

Die Menschen jubelten, als die Geschäfte öffneten und die ersten Mobilfunkgeräte zum Preis von 500 bis 600 Dollar über den Ladentisch gingen. «Es fühlt sich gut an», sagte der 23-jährige Terry Austin, der 27 Stunden lang gewartet hatte und dann zu den ersten gehörte, die eines der begehrten Telefone erhielten.

Nacht ausgeharrt

Auch der 52-jährige Norbert Pauli ergatterte sich ein iPhone, nachdem er die ganze Nacht über vor dem Apple-Shop in Manhattan ausgeharrt hatte. «Vielleicht hätte ich gar nicht in der Schlange anstehen müssen, denn sie haben da drinnen Tausende der Dinger», sagte er Reportern. «Aber für mich war es eher ein Spass.»

Und Mark Conn fügt an: «Die lange Zeit war fast wie eine Schwangerschaft», sagt er strahlend - auch wenn die Ankündigung des neuen Multimedia-Geräts durch Apple-Chef Steve Jobs nur sechs Monate zurückliegt. Ganz egal, an diesem Abend zählt für Conn und andere Technik-Freaks nur das, was die Werbung verspricht: «iPhone - it's my phone!»

Blitzlichtgewitter

Um die frohe Botschaft im Blitzlichtgewitter sofort Freunden und Verwandten in aller Welt mitzuteilen, griffen die meisten aber noch einmal kurz zu ihrem alten Handy. Denn das iPhone kann statt im Laden am eigenen Computer freigeschaltet werden - für viele die bequemere Variante angesichts des Gewühls.

Das iPhone vereint Mobiltelefon, Internet-Zugang sowie Musik- und Video-Player. Statt auf eine herkömmliche Tastatur setzt der Computer- und iPod-Hersteller Apple auf einen grossen, berührungsempfindlichen Bildschirm.

In den USA kostet das Gerät je nach Speicherkapazität rund 500 oder 600 Dollar. In Europa soll das iPhone bis Jahresende auf den Markt kommen. Für das kommende Jahr hat Apple den Verkauf von 10 Millionen Stück geplant.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets San Francisco - Der Rummel um das ... mehr lesen
Die Bedienung per Berührungsbildschirm ist beim iPhone ist das aufregendste Feature.
Apple Chef Peter Jobs mit seinem neusten «Baby».
eGadgets Cupertino - Nach der Musikbranche macht sich Apple-Chef Steve Jobs daran, auch ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die ... mehr lesen  
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 8°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten