Lesezeichen verwalten mit Delicious
Android: Tipps zum Internet-Browser
publiziert: Sonntag, 3. Apr 2011 / 23:29 Uhr
Das Google Nexus S mit Android.
Das Google Nexus S mit Android.

Die meisten Android-Handys haben den auf Chromes Webkit-Engine basierten Standard-Browser vorinstalliert, HTC liefert auf den aktuellen Modellen wie z.B. dem HTC Desire HD eine erweiterte Version dieses Browsers. Wir stellen Ihnen die Funktionen des Android-Browsers vor.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Android-Browser lässt sich sich wie fast jeder Web-Browser auf dem PC bedienen: Die Adressleiste oben dient zur Eingabe von URLs und gleichzeitig auch als Suchfeld. Welche Suchmaschine dort verwendet wird, lässt sich bei den neueren HTC-Handys in den Einstellungen weit unten festlegen. Diese Zeile verschwindet automatisch, wenn eine Webseite angezeigt wird, um Platz auf dem Bildschirm freizugeben. Schieben Sie den Bildschirm ganz nach oben, um wieder an das Eingabefeld zu kommen.

Auf den meisten Android-Handys ist entweder Google oder die Webseite des Handyherstellers als Startseite voreingestellt. Da sich die Adressleiste als Suchfeld nutzen lässt, braucht man beim Start keine Suchmaschinenseite. Viel nützlicher ist es, in den Einstellungen als Startseite eine persönliche Online-Lesezeichenverwaltung wie z.B. die mobile Webseite von Delicious (m.delicious.com) einzutragen, mit der man seine persönlichen Bookmarks zwischen PC und Smartphone synchron halten kann. Dort sind nach Anmeldung die eigenen Lesezeichen sofort zu sehen. Über die Save-Funktion lassen sich auf dem Handy neue Lesezeichen anlegen, die dann auch umgekehrt auf dem PC verfügbar sind.

Die Lesezeichen überall dabei

Statt starrer Ordner verwendet Delicious sogenannte Tags, die den Lesezeichen zugeordnet werden können. Jedes Lesezeichen kann mehrere Tags haben und so in mehreren Kategorien zu finden sein. Die persönliche Lesezeichensammlung wird in Echtzeit aktualisiert und steht ohne aufwändige Import- und Exportfunktionen sofort auf beliebig vielen Computern zur Verfügung. Mit dem Browser-Plug-In DeliciousDroid lassen sich Webseiten direkt beim Besuch auf Delicious speichern. Tippen Sie dazu länger auf die Adresszeile und wählen Sie im Menü «Seitenlink weiterleiten». Jetzt öffnet sich die Auswahl aller im System eingetragenen Kommunikationsmethoden, die sich zum Weiterleiten von Links eignen. Das Gleiche funktioniert auch mit Lesezeichen oder Einträgen aus der Verlaufsliste und der Liste der meist besuchten Webseiten.

Wenig Fenster offen halten

Der Android-Web-Browser kann mehrere Fenster mit verschiedenen Webseiten gleichzeitig geöffnet halten, die aber nicht als wirkliche Fenster gleichzeitig auf dem Bildschirm erscheinen. Sie können jederzeit schnell zwischen den geöffneten Fenstern wechseln. Da jedes geöffnete Tab Speicherplatz frisst, sollten Sie nicht benötigte Fenster mit einem Klick auf das x-Symbol auch wieder schliessen.

Der Web-Browser ist für die Bedienung mit dem Finger optimiert und verarbeitet daher grosse Flächen als Links, auch neben dem eigentlichen Linktext. Um einen Textbereich zu markieren und in die Zwischenablage zu kopieren, wählen Sie den Menüpunkt «Mehr/Text auswählen». Jetzt können Sie einen Textbereich mit dem Finger auswählen, der automatisch in die Zwischenablage kopiert wird, um ihn in einer anderen App wieder einzufügen.

(Christian Immler/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die meisten Android-Handys haben den auf Chromes Webkit-Engine basierten Standard-Browser vorinstalliert, HTC liefert auf ... mehr lesen
Tabs in Firefox Mobile.
Der norwegische Browser-Hersteller ... mehr lesen
Mozilla hat die zweite Beta-Version ihres mobilen Desktop-Pendants Firefox für ... mehr lesen
Der mobile Browser soll die Internetseiten deutlich schneller laden.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter ... mehr lesen  
.app Domains jetzt registrieren
Face4Job  Der junge italienische Hochschulabgänger Alessio Romeo hat mit Face4Job eine neue, als Arbeitsvermittlung dienende Online-Plattform entwickelt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten