Globales Liefervolumen wächst langsamer
Android-Tablets erleiden Absatzeinbruch
publiziert: Samstag, 5. Mai 2012 / 17:33 Uhr
Das rasante Wachstum auf dem Tablet-Markt bleibt erhalten.
Das rasante Wachstum auf dem Tablet-Markt bleibt erhalten.

Das Liefervolumen von Android-Tablets im ersten Quartal 2012 fiel im Vergleich zum vierten Quartal 2011 mit minus 38,4 Prozent deutlich rückläufig aus, wie eine Studie der International Data Corporation (IDC) zeigt.

3 Meldungen im Zusammenhang
«Das vierte Quartal ist aufgrund des Weihnachtsgeschäftes sehr stark. Das rasante Wachstum auf dem Tablet-Markt bleibt aber erhalten», erklärt Eerik Budarz, Analyst bei Silvia Quandt Research.

Im ersten Quartal wurden 17,4 Mio. Tablets ausgeliefert, im Quartal davor 28,2 Mio. Flachrechner. Ursprünglich rechneten die Experten im Vergleich zum umsatzstarken Jahresende mit einem Minus von 34 Prozent für das erste Quartal. Auf Jahressicht lag die Wachstumsrate mit einem Anstieg von 7,9 Mio. auf 17,4 Mio. Tablets bei 120 Prozent.

Apple nur noch Platz drei

Apple hat auch im ersten Quartal mit rund 11,8 Mio. iPads weniger ausgeliefert als zum Jahresende (15,4 Mio.). Dafür stieg der weltweite Marktanteil des kalifornischen Unternehmens: Per Ende März konnte dieser von 54,7 Prozent auf 68 Prozent zulegen. Damit nimmt Apple die Führungsposition unter den Anbietern ein. Samsung folgt auf Platz zwei. «Die Südkoreaner haben vor allem von ihrer Produktvielfalt profitiert. Hier sehe ich noch sehr viel Potenzial», meint Budarz.

Mit Megaeinbussen hat hingegen Amazon zu kämpfen: Das Unternehmen hat aktuell ein Marktanteil von vier Prozent, noch per Jahresende hatte dieser 16,8 Prozent betragen. Damit rutscht die Gesellschaft aus Seattle vom zweiten auf den dritten Platz. «Trotz des Rückganges wird Amazon nach wie vor zu den Big Playern zählen», erklärt Budarz. Auf Platz vier folgt Lenovo, Platz fünf geht an Barnes & Noble.

Windows 8 belebt Markt

Mit dem für Herbst erwarteten neuen Betriebssystem Windows 8 rechnen die Experten mit einer Belebung des Marktes. Damit werden laut den IDC-Experten die Karten im heftig umkämpften Tablet-Markt in der zweiten Jahreshälfte neu gemischt. «Das könnte ein grosser Durchbruch werden. Auf dem Markt ist jedenfalls noch genug Platz für ein drittes Betriebssystem», sagt Budarz abschliessend.

(bg/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das iPad dominiert weiter, Android ... mehr lesen
Der unangefochtene Absatz-König.
Nokia rüstet sich auf.
eGadgets London - Der taumelnde finnische ... mehr lesen 1
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter im In- und Ausland. Attraktive deinname.app Domains können nun ab sofort für ... mehr lesen
.app Domains jetzt registrieren
Face4Job  Der junge italienische Hochschulabgänger Alessio Romeo hat mit Face4Job eine neue, als Arbeitsvermittlung dienende Online-Plattform entwickelt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten