Verschlüsselungs-Technologie
Android 5.0: Verschlüsselung stört Polizeiarbeit
publiziert: Dienstag, 25. Nov 2014 / 08:50 Uhr
Wie das Nachrichtenportal «AndroidPIT» berichtet, sind die Sicherheits-Features von Android 5.0 Lollipop bislang die stärksten des Betriebssystems. (Symbolbild)
Wie das Nachrichtenportal «AndroidPIT» berichtet, sind die Sicherheits-Features von Android 5.0 Lollipop bislang die stärksten des Betriebssystems. (Symbolbild)

Mountain View - US-Ermittlern zufolge gefährdet die neue Smartphone-Verschlüsselungs-Technologie, die in der neuesten Android-Version «Android 5.0 Lollipop» zum Einsatz kommt, Menschenleben.

2 Meldungen im Zusammenhang
Laut einem Bericht des «Wall Street Journal» hat der stellvertretende Generalstaatsanwalt James Core Apple während eines Meetings im Oktober bereits über die Risiken einer derartigen Verschlüsselung aller Handy-Daten in Kenntnis gesetzt.

Apple schlägt Alternativen vor

Experten bei Apple schlagen den Ermittlern daher alternative Wege vor, um an Daten zu gelangen, die für Ermittlungszwecke benötigt werden. Beamten können beispielsweise über die Einzelgesprächsnachweise der Mobilfunkanbieter oder die in der Cloud gesicherten Daten an wichtige Informationen gelangen.

Trotz dieser Umgehungsmethoden können die Polizeibeamten die Daten eines Smartphones nicht vollständig entschlüsseln. Wie das Nachrichtenportal «AndroidPIT» berichtet, sind die Sicherheits-Features von Android 5.0 Lollipop bislang die stärksten des Betriebssystems. Das Update bietet vollständige Verschlüsselung der Daten ab dem Zeitpunkt, an dem das Smartphone angeschaltet wird.

App-Entwickler folgen Trend

Neue Devices wie das Nexus 6 und das Nexus 9 werden automatisch verschlüsselt. Google warnt jedoch davor, dass die Verschlüsselung nur abgeschaltet werden kann, wenn das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Apple nutzt ähnliche Verschlüsselungs-Features bei seinem Betriebssystem iOS 8. Auch App-Entwickler folgen diesem Trend. So hat zum Beispiel WhatsApp angekündigt, dass alle ein- sowie ausgehenden Daten verschlüsselt werden.

(flok/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bochum - Forscher vom Lehrstuhl für Kryptographie der Universität Bochum entwickeln derzeit neue Verschlüsselungen, die ... mehr lesen
Können in geraumer Zeit Smartphones besser verschlüsselt werden? (Symbolbild)
Die aktuelle Nexus Familie.
Washington - Der Internetkonzern Google hat sein Arsenal an mobilen Geräten erweitert und am Mittwoch ein neues Smartphone ... mehr lesen
Computersimulation mit mehr dahinter
xirrus GmbH
Buchzelgstrasse 36
8053 Zürich
Surgical & Industry Microscope Systems
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (502) Ungültiges Gateway.
Source: http://www.egadgets.ch/ajax/rubrik4detail.aspx?ID=726&excludeID=0
High Speed Vision Kameras
AOS Technologies AG
Täfernstrasse 20
5405 Baden - Dättwil
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 15°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 15°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 15°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 15°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten