Update auf ICS
Android 4.0 für Samsung Galaxy Note verfügbar
publiziert: Freitag, 11. Mai 2012 / 11:59 Uhr
Das Galaxy Note von Samsung erhält Ice Cream Sandwich.
Das Galaxy Note von Samsung erhält Ice Cream Sandwich.

Samsung hat ohne Vorankündigung damit angefangen, für das Samsung Galaxy Note das Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) zu verteilen.

1 Meldung im Zusammenhang
Auch in Europa kann die aktuelle Version des Betriebssystems bereits installiert werden, wie auch zwei Testgeräte der teltarif-Redaktion zeigen.

Der Hersteller hat bislang offiziell keine Informationen zur Software-Aktualisierung veröffentlicht. Somit ist es noch unklar, ob das Update bereits für alle Geräte verfügbar ist oder ob die Freischaltung sukzessive erfolgt. Ebenso nicht bekannt ist, ob sich Besitzer eines Samsung Galaxy Note, das über einen Mobilfunk-Netzbetreiber bezogen wurde, möglicherweise noch gedulden müssen.

Die Verfügbarkeit der neuen Firmware wird über eine Einblendung auf dem Handy-Display signalisiert. Sollte noch kein Hinweis erscheinen, so kann sich eine manuelle Abfrage im Menü Einstellungen - Telefon-Info - Software-Update lohnen. Sollte die neue Software auch auf diesem Weg nicht gefunden werden, so ist dies kein Anlass zur Sorge, denn es ist bei Android-Smartphones durchaus üblich, dass Aktualisierungen nicht für alle Geräte gleichzeitig verteilt werden.

Download sollte über WLAN erfolgen

Wie die Einblendung auf dem Touchscreen des Samsung Galaxy Note verrät, hat das Update einen Umfang von 318,89 MB. Es bringt Android 4.0 mit der von Samsung bekannten TouchWiz-Oberfläche mit sich. Dazu kommen die vom Hersteller bereits angekündigten Anwendungen S-Note und S-Memo.

Aufgrund der Dateigrösse sollte das Update nicht über das Mobilfunknetz, sondern über einen WLAN-Hotspot heruntergeladen und installiert werden. Alternativ ist auch die Installation über die Kies-Software am PC möglich.

Wir haben die Ice-Cream-Sandwich-Software per WLAN heruntergeladen und anschliessend installiert. Der gesamte Vorgang hat etwa eine halbe Stunde Zeit in Anspruch genommen. Beim ersten Start wurden die installierten Anwendungen auf Kompatibilität zum neuen Betriebssystem überprüft. Zumindest in unserem Fall konnten alle Apps ohne Einschränkungen weiter verwendet werden. Auch die Einstellungen blieben erhalten.

Der GPRS-Zugangspunkt für das von uns verwendete Mobilfunknetz musste neu bestätigt werden, nachdem das Netz beim ersten Boot-Vorgang neu erkannt wurde. Bei einem mit dem Standard-Launcher der TouchWiz-Software ausgestatteten Gerät musste allerdings der Homescreen komplett neu eingerichtet werden. Bei einem zweiten Samsung Galaxy Note, auf dem der Launcher Pro installiert ist, waren alle Apps und Widgets noch auf ihrem gewohnten Platz zu finden.

Firmware läuft deutlich flüssiger als zuletzt

Positiv fällt auf, dass die Bedienung des Samsung Galaxy Note nun deutlich flüssiger geworden ist. Hier hatte der Hersteller bei einem der vergangenen Updates eher «verschlimmbessert». Dazu ist das Einstellungen-Menü jetzt mit dem Menü anderer Smartphones mit Android 4.0 - beispielsweise dem Samsung Galaxy Nexus - identisch.

Insgesamt hinterlässt die aktuelle Android-Version auf dem Samsung Galaxy Note einen guten Eindruck. Das Smartlet verfügt nun wieder über ein aktuelles Betriebssystem, das vom Hersteller zudem mit S-Note und S-Memo aufgewertet wurde. Dazu läuft die Firmware deutlich flüssiger als zuletzt. Für die Zukunft wäre es allerdings wünschenswert, dass die Betriebssystem-Aktualisierungen - nicht nur von Samsung - schneller bereitgestellt werden.

(Markus Weidner/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit dem Samsung Galaxy Note ... mehr lesen
Samsung Galaxy Note.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Best of Swiss Apps 2018
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Die Bestenlisten von 'Best of Swiss Apps' und 'Best of Swiss Web' stehen jeweils für sich. mehr lesen 
Neue Domainendung am Start  Wir bieten wunderbare neue Möglichkeiten für innovative Startups und etablierte Applikationsanbieter ... mehr lesen  
.app Domains jetzt registrieren
Direkt auf dem Telefon  Mountain View - Google will nicht warten, bis Autohersteller alle ihre Modelle mit Software zur besseren Einbindung von Android-Smartphones ausstatten. Die Funktionen soll es demnächst auch in einer App direkt auf dem Telefon geben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Basel 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Bern 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 10°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten