Prognose sagt einfachen Stift für zweites Geschäftsquartal voraus
Analyst Kuo: Apple plant iPad Pro mit Stylus
publiziert: Montag, 19. Jan 2015 / 16:33 Uhr
Apple hatte bisher keinen Stylus für das iPad angeboten.
Apple hatte bisher keinen Stylus für das iPad angeboten.

Taipeh - Apple dürfte im zweiten Quartal dieses Jahres einen eigenen Stylus für das iPad starten.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das schliesst Ming-Chi Kuo, Analyst bei KGI Securities, aus einer Reihe von Patenten und Patentanträgen sowie eigenen Nachforschungen. Demzufolge wird der Stift als Zubehör für ein 12,9-Zoll-Modell, genannt «iPad Pro», erscheinen. Zwar liefe das einer alten Steve-Jobs-Maxime zuwider. Doch der taiwanesische Analyst hat in der Vergangenheit immer wieder mit genauen Vorhersagen zu Apple-Neuheiten verblüfft.

Patente geben Hinweise

Obwohl es viele iPad-Stifte von Drittanbietern gibt, hatte Apple bisher selbst keinen Stylus angeboten. Das mag auch damit zusammenhängen, dass Jobs im April 2010 meinte, ein Tablet mit Stylus sei ohnehin verkorkst. Doch Kuo zufolge will Apple nun selbst einen iPad-Stift auf den Markt werfen. Dafür sprächen unter anderen diverse Patente der vergangenen Jahre, wie ein erst im Dezember 2014 gewährtes US-Patent für einen handschrifterfassenden Stylus. Ob das erste Modell genau das kann, scheint aber fraglich.

Der Analyst geht eher davon aus, dass der erste Apple-Stylus technisch noch relativ einfach ausfallen wird - ein Prinzip, das ja beispielsweise vom iPhone bekannt ist. Erst für spätere Ausführungen seien Features wie «3D-Handschrift» zu erwarten. Zudem geht Kuo davon aus, dass der Stift lediglich als optionales Zubehör für das iPad Pro erscheint und für Apple wirtschaftlich eine eher untergeordnete Rolle spiele.

2,5 Mio. Stifte realistisch

«Wir erwarten 2015 keine nennenswerten Verkäufe eines optionalen Stylus und rechnen mit zwei bis 2,5 Mio. ausgelieferten Einheiten», schreibt Kuo. Doch als Zubehör für ein besseres Nutzererlebnis könne der Stylus beispielsweise in Unternehmen und im Bildungssektor punkten. Ob der Stylus nur für das 12,9-Zoll-iPad oder auch andere Modelle geeignet sein wird, geht aus Kuos Vorhersage nicht hervor.

Dass der KGI-Securities-Analyst mit einem Erscheinen des iPad Pro und des Zubehörs im zweiten Quartal rechnet, findet relativ viel Beachtung, da er oft sehr treffende Vorhersagen zu Apple-Produkten macht. Unter anderem hat Kuo rund fünf Monate vor deren Enthüllung sehr genaue Spezifikationen für iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht und erst im September viele Details zur Apple Watch («iWatch») vorab richtig eingeschätzt.

 

 

(fest/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Santa Clara/Suwon - Der Erfolg von Tablet-PCs wird in diesem Jahr entweder stagnieren oder sogar nach unten tendieren. mehr lesen
Die Nachfrage nach Tablets gerät unter Druck.
Cupertino - Das iPhone 6 mit seinen grösseren Displays war ein Volltreffer für Apple. ... mehr lesen
eGadgets Berlin - Microsoft nimmt neuen Anlauf auf den lukrativen Tablet-Markt: Fast zeitgleich mit dem Rivalen Apple, der neue iPads in der ... mehr lesen
Microsoft nimmt neuen Anlauf auf den lukrativen Tablet-Markt. (Archivbild)
Das neue Windows-Tablet Surface.
eGadgets New York - Microsoft unternimmt einen neuerlichen Versuch, auf dem boomenden Markt der Tablet-Computer Fuss zu ... mehr lesen
Cupertino - Einmal pro Jahr frischt Apple traditionell sein Smartphone auf. In diesem Herbst gibt es erstmals gleich zwei ... mehr lesen
Drei neue Farben für das iPhone 5S.
Verkaufen Sie uns Ihr iPhone, iPad oder iPod
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. mehr lesen 
Face4Job  Der junge italienische Hochschulabgänger Alessio Romeo hat mit Face4Job eine neue, als ... mehr lesen
«Britney Spears: American Dream»  Der Popstar mischt mit in der Welt der Apps mit. mehr lesen  
Alben werden für private und öffentliche Zwecke digitalisiert  Stanley - Die neue App «Clixta» will verhindern, dass antike Bilder in der Schublade ... mehr lesen
Die App-Begründer hoffen, dass einige antike Bilder auch der Öffentlichkeit freigeben werden.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2823
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Nur ein ziemlicher Trottel kann annehmen, dass es etwas mit Zivilcourage zu hat, wenn er an einer ... Fr, 17.06.16 12:02
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -2°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -2°C 5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -3°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern -2°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Lugano 5°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten