1,7-GHz-Vierkern-CPU
ASUS stellt Padfone Infinity und FonePad vor
publiziert: Dienstag, 26. Feb 2013 / 09:22 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 26. Feb 2013 / 13:18 Uhr

Asus hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona das dritte Mitglied seiner Padfone-Familie vorgestellt - das Padfone Infinity. Wie seine Vorgänger auch kann das Padfone in das Tablet-Dock gesteckt werden. Das Smartphone selbst wird dabei vom einem Snapdragon-600-CPU angetrieben, die mit 1,7 GHz getaktet ist. Den vier Kernen stehen dabei zwei Gigabyte RAM zur Verfügung.

4 Meldungen im Zusammenhang
Als Grafikeinheit kommt eine Adreno-320-GPU zum Einsatz. Das Gehäuse des Padfone Infinity besteht dabei aus gebürstetem Aluminium und bietet einem 5-Zoll-Display Platz. Das Display des Smartphones löst mit 1920 x 1080 Pixel auf - das sind 441 Pixel per Zoll, mehr als die Retina-Displays von Apple. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 zum Einsatz. Die Akkulaufzeit des Padfone soll bei Gesprächen über das 3G-Netz 19 Stunden betragen. Zusätzlich bietet es eine WLAN-Schnittstelle, A-GPS, GLOSNASS-Unerstützung sowie NFC.

Das Padfone Infinity bietet eine 13-Megapixel-Kamera mit einer f2.0.5-Blende. Sie soll bis zu 100 Fotos hintereinander aufnehmen können oder aber Videos mit einer Auflösung von 1080p. Über den Micro-USB-Ausgang des Gerätes kann es FullHD-Videos an beispielsweise einen Fernseher weiter geben. Auf der Vorderseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera. Fotos, Videos und Daten finden auf dem 64 Gigabyte grossen internen Speicher Platz. Mit seiner Aussenwelt kommuniziert die Neuheit von Asus per 100 MBit/s schneller LTE-Schnittstelle sowie einer 42 MBit/s schnellen HSPA-Plus-Schnittstelle. Die Tablet-Docking-Station bietet ein 10,1-Zoll-Display, dass ebenfalls mit 1920 x 1080 Pixel auflöst. Die Akkulaufzeit des Padfones soll sich im Tablet-Dock auf 40 Stunden erhöhen. Das Asus Padfone Infinity soll ab April für 999 Euro (ca. 1215 Schweizer Franken) inklusive des Tablet-Docks erhältlich sein.

FonePad, ein 7-Zoll-Tablet mit 3G-Schnittstelle

Asus präsentierte auf der Pressekonferenz noch ein weiteres Gerät. Bei dem FonePad handelt es sich um ein sieben Zoll grosses Tablet, verpackt in einem Metallgehäuse. Das IPS-Display des Tablets löst mit 1280 x 800 Pixel auf. Das Besondere am FonePad, wie auch am Samsung Galaxy Note 8.0, ist, dass die Neuvorstellung eine Telefoniefunktion über die integrierte 3G-Schnittstelle bietet. Entsprechend verfügt das Gerät über einen Steckplatz für eine MicroSIM-Karte.

Im Inneren werkelt ein Intel Atom Z2420, dessen einer Kern mit 1,2 GHz getaktet ist. Dem CPU steht dabei ein Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Daten der Nutzer können auf den 16 Gigabyte des internen Speichers untergebracht werden. Über eine Micro-SD-Karte kann der Speicher um 32 GB erweitert werden. Zusätzlich stehen Käufern 5 Gigabyte in der Asus-Cloud zur Verfügung. Für Videotelefonie steht eine 1,2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite bereit - die Kamera auf der Rückseite löst mit 3 Megapixel auf.

Durch Hardware-Beschleunigung kann das FonePad, trotz eines etwas schwächeren Prozessors, 1080p-Videos wiedergeben. Als Betriebssystem komm Android 4.1 zum Einsatz. Der Akku des 340 Gramm schweren Geräts ist 4270 mAh gross, was bei Nutzung zu einer Akkulaufzeit von 9 Stunden führen soll. Das 10,4 Millimeter dicke FonePad soll ab April erhältlich sein und 219 Euro (ca. 255 Schweizer Franken) kosten.

(Kaj-Sören Mossdorf/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Auf dem Mobile World Congress 2013 (Alles zum MWC) hat Asus die dritte ... mehr lesen
Auf dem Mobile World Congress 2013 (MWC) hat Asus die dritte Generation seines Verwandlungs­künstlers Padfone vorgestellt.
Asus Padfone 2.
Mit dem Padfone 2 lässt der taiwanesische Hersteller Asus die zweite Generation seiner Kombi-Gerätes aus Smartphone und Tablet vom Stapel. Im Gegensatz zum ersten Padfone hat sich ... mehr lesen 1
Auf dem Mobile World Congress 2012 (MWC) hat der taiwanesiche Hersteller Asus ... mehr lesen
Jonney Seih, Chairman von Asus, präsentiert mit dem Padfone eine Gerätekombination aus Smartphone und Tablet.
Asus Padfone: Smartphone aus dem Schacht herausgenommen
eGadgets Auf der 2012 International CES hat der taiwanesische Hersteller Asus ein ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Point Cloud Animation vom Makerspace ...
Publinews Plattform für Kreative  St. Gallen - Am 28. Oktober 2019 wird der Weltraum an der Fürstenlandstrasse 103 eröffnet. Es ist ein Makerspace, ein Treffpunkt, ein Co-Working für Kreative und ein Ort der Inspiration. Der Weltraum ist ein vielseitiges Konzept mit dem Ziel Entwicklern, Kreativen, Techies und Selbstständigen eine Plattform zum Arbeiten und Austauschen zu bieten. mehr lesen  
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in hunderten Fachbüchern nach einem Thema zu suchen. Heute läuft jeder noch kleine Schritt über das Internet ab. Wir telefonieren über das Internet, sehen Fern über das Internet, kommunizieren, kaufen ein und arbeiten im World Wide Web. mehr lesen  
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten Gesellschaft. Besuchen Sie uns und erleben Sie Telefongeschichte zum Anfassen, zum Hören und zum Fühlen - spannend inszeniert für Gross und Klein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern -2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 1°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten