Persönlich angepasster «Go» soll gesundheitliche Probleme verhindern
3D-Druck verspricht bequemere Rollstühle
publiziert: Mittwoch, 11. Mai 2016 / 20:34 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 11. Mai 2016 / 21:20 Uhr
Der «Go» verspricht eine individuelle Passform.
Der «Go» verspricht eine individuelle Passform.

London - Das Design-Studio Layer hat mit dem «Go» einen 3D-gedruckten Rollstuhl angekündigt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Nutzer wird dafür mittels Scan-Software vermessen, um Sitz und Fussstütze optimal an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Zudem setzt der Go auf ein schlankes Design. Somit verspricht der Rollstuhl aus dem Drucker Vorteile wie mehr Bequemlichkeit, ein leichteres Vorankommen und ein Vorbeugen gegen sekundäre Gesundheitsprobleme.

Sitz wie angegossen

Auf einen Rollstuhl Angewiesene leiden oft physisch unter dessen Nutzung. So können unpassende Sitze unter anderem Haltungsschäden bedingen, während das Antreiben der Räder mit der Hand zu Problemen im Arm- und Schulterbereich führen können. Der in Zusammenarbeit mit dem 3D-Druck-Dienstleister Materialise, Ärzten und Rollstuhl-Nutzern entwickelte Go soll eben hier Abhilfe schaffen. Denn die Kombination aus 3D-Körperscan und 3D-Druck verspricht eine individuelle Passform. «Es ist eher, wie etwas an den Körper anzugiessen anstatt es per Lineal auszumessen», erklärt Layer-Gründer Benjamin Hubert gegenüber «Co.Exist».

Der personalisierte Sitz wird aus einer Kombination zweier Kunststoffe gedruckt, die stossdämpfend wirken. Die Form verspricht eine ideale Positionierung des Körperschwerpunkts. Die aus Titan gedruckte Fussstütze ist auf Länge und Form des Beins abgestimmt. «Eigentlich sind es diese beiden Teile, die bestimmen, wie gut der Rollstuhl passt», meint Hubert. Der Rest kann aus Standard-Teilen gebaut werden. Eine Besonderheit ist das Design der Räder, die in Verbindung mit passenden Handschuhen dem Nutzer das Anschieben erleichtern und gegen übermässige Gelenkbelastungen vorbeugen sollen.

Schnell zum Optimum

Der Bau eines personalisierten Rollstuhls soll Layer zufolge in nur zwei Wochen möglich sein und somit deutlich schneller sein als die Herstellung eines auf herkömmlichem Weg gefertigten, angepassten Rollstuhls. Ob und wann der Go wirklich auf den Markt kommt, bleibt allerdings noch abzuwarten. Fest steht, dass ein Prototyp Ende Mai im Rahmen der Clerkenwell Design Week in London präsentiert wird.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese egadgets.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ottobrunn - Die Airbus-Tochter ... mehr lesen
Das E-Motorrad bringt es auf 80 km/h.
Forscher der Harvard University haben ein Verfahren entwickelt, um freistehende Metallstrukturen in 3D zu drucken. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Publinews Das Telefonmuseum Telephonica in Islikon erzählt die Geschichte der Telekommunikation von den Anfängen bis hin zur heutigen digital vernetzten ... mehr lesen  
Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. mehr lesen  
«Prominence»  Forscher der Johns Hopkins University ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 6°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 1°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 3°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten